Ohne dich wäre ich jetzt nicht hier

15. August 2016 Keine Kommentare

Liebe Susanna,

 

morgen sind drei Wochen seit dem letzten Tagesritual vergangen. Seit dem Tag bin ich ja auch zu Hause gewesen und Andreas und ich haben uns die meisten Tage gesehen. Ich muss sagen, für mich ist alles anders, auch wenn sich ‘offiziell’ noch nichts geändert hat. Seit dem letzten Tagesritual schienen alle emotionalen Blockaden und alle Ängste verschwunden. Einen Tag lang oder so hatte ich kurz damit zu kämpfen, wieder in alte Muster zu verfallen hier zu Hause und am liebsten dafür sorgen zu wollen, dass Andreas und ich uns ständig sehen, aber dann habe ich plötzlich verstanden, dass die Verhaltensmuster vorher alle aus reiner Angst entstanden waren, ihn zu verlieren und ich wusste plötzlich, dass es keinen Grund dazu gibt. Jetzt macht alles Sinn, ich wusste das es nur so laufen konnte bisher, weil wir beide emotional noch nicht bereit waren für unsere Beziehung. Die Intensität war einfach zu viel und ich verstehe auch besser, was mir immer Angst gemacht hat. Er kann mir in die Augen schauen und es ist als würde er meine gesamte Seele erkennen, jeden Winkel und er versteht einfach, als wüsste ich nicht mehr, wo ich anfange und er aufhört und umgekehrt und das ist ganz schön intensiv und auch angsteinflößend, wenn das Vertrauen fehlt. Aber urplötzlich habe ich alles Vertrauen dieser Welt, dass wir zusammen gehören und wir davor auch nicht weglaufen können und es auch nichts in der Welt gibt, dass uns auseinander bringen könnte und seitdem ist alles so viel besser. Jetzt genieße ich jede Sekunde mit ihm, ohne direkt mehr zu verlangen oder alles zu analysieren. Meine Liebe für ihn ist einfach grenzenlos, ich kann es kaum in Worte fassen.

Wir verbringen jeden Tag ein wenig Zeit miteinander, aber ohne Krampf und ohne immer mehr zu wollen. Wir können uns gefühlte Ewigkeiten in die Augen schauen, er zieht mich auch immer wieder ganz nah zu sich. Manchmal denke ich, ich kippe vom Stuhl, wenn er mich über einen ganzen Raum voller Leute anlächelt und nicht mehr wegschaut. Er nimmt jede meiner Emotionen war und ich spüre ihn in jeder Minute bei mir und in mir, als wäre er ein Teil von mir, ganz egal wo er gerade ist. Jetzt weiß ich, dass alles gut ist und gut wird. Ich bin so unglaublich glücklich. Ich kann es nicht erwarten, wieder in seinem Arm einzuschlafen und wieder ganz bei ihm zu sein, aber ich verstehe jetzt, was du seit Anfang an gesagt hast, er ist bereits in meinem Leben und ich brauche diese Label nicht mehr, wie vorher. Leute heiraten, obwohl sie nicht haben, was wir haben…. Ich weiß, was wir haben und ich weiß, dass es die ganz große Liebe ist und ich genieße ab jetzt einfach jede Sekunde. Durch die Liebe, die ich für ihn und dadurch auch für mich wieder gefunden habe, geht es mir auch rundherum einfach so viel besser. Ich habe das Gefühl, ich bin an dem letzten Jahr so gewachsen und weiß so viel besser, was ich mir vom Leben wünsche. Es ist unglaublich, alles ist soooo viel schöner und besser und ohne dich, wäre ich jetzt nicht hier. Wir sind vielleicht noch nicht ganz am Ziel, aber erstens kann es nicht mehr weit sein und zweitens genieße ich jetzt auch die Reise. Es geht schließlich nicht um ein Happy End, sondern um ein Leben gemeinsam, um jede einzelne Sekunde…

 

Ich hoffe sehr, mein Bericht macht Sinn. Manchmal kann ich gar nicht in Worte fassen, was ich fühle… Alles, alles Liebe, Michaela

Nach vielen Versuchen nun dieser Liebeszauber!

30. Juli 2016 Keine Kommentare

Hallo an alle,

ich bin noch nicht so lange bei susanna, aber doch lange genug (rund 2 Monate) um schonmal einen Bericht zu schreiben. Ich bin wie eine Irre durchs Netz und habe eine wahre Odyssee hinter mir von Magien, Liebeszauber und Partnerrückführungen und so weiter und so weiter. Schrecklich. Ich habe mich nie gut aufgehoben gefühlt und konnte meistens nur spärliche Informationen bekommen, wenn überhaupt. Manchmal kam gar nix mehr nach Zahlung. Das hat mich völlig aus der Bahn geworfen. Klar ich bin selber schuld, bin erwachsen und muss auch selber schaun, was ich tue. ich bin mir vorgekommen wie ein Spielsüchtiger, so stelle ich mir das jedenfalls vor, wenn einer sein ganzes Geld zwanghaft ins Casino bringt oder in die Geldautomaten steckt. So habe ich gehandelt, wild um mich herum agiert und den nächsten Zauber, die nächste Magie. Von den irren Kosten mal ganz zu schweigen. Furchbar. Aber das werde ich irgendwie verkraften, wegstecken. Aber das seelische, das war schlimm. Man ist schon am Boden und sucht Hilfe, bekommt sie aber nicht, geschweige denn Erfolg. Nun bin ich hier gelandet und denke, hätte ich das mal früher schon gemacht. Sie, Susanna, hat mit deutlich gemacht, dass ich jetzt amit aufhören muss, dass ich zur Ruhe kommen muss, Abstand bekommen muss. Distanz, sagt sie immer. Aber das ist auch in der Tat wahr. Es hat mir schon geholfen, runterzukommen aus der Spirale. Dann auch die Arbeit mit ihr. Das Liebeszauber Ritual war für mich absolut befreiend und hat viel gelöst. Auch wenn ich bitterlich weinen musste an manchen Momenten, gab es auch Freude und Zuversicht. Das ist geblieben. Was ist nun passiert? Ich bin viel ruhiger, habe meinen Frieden mit mir und halte mich immer an das, was Susanna mir sagt. Sie hat Recht und sie hat die Erfahrung. Ziel der Magie ist natürlich, dass mein geliebter Partner zurückkommt. Und was kann ich sagen, es gibt die ERSTEN ANNÄHERUNGEN!  Es ist für mich unfasslich, ich bin schlichtweg umgehauen. Es geht was! Wieviel und wie schnell muss man jetzt gelassen (auch so ein Wort von susanna) betrachten. Aber meine geliebter M. und ich, wir treffen uns wieder. Wie gehen spazieren, reden aber schweigen auch viel. Gehen etwas essen, sitzen im Biergarten. Alles locker, wir reden nicht über vergangene Probleme. Das ist auch ein Tipp der Magierin, nach vorne blicken und nichts Altes mitschleppen. Die Sprache wird sowieso irgendwann darauf kommen,w as wir gegenseitig falsch gemacht haben, aber im moment ist das zu früh, das spüre ich selber! Das alles mit ihm und mit steht an einem Anfang, aber an einem neuen, liebevollen, tollen Anfang. Ich bin bis hierhin so dankbar!

 

Alles Liebe für euch alle!

Sigrid

Ein Liebesbrief an meine Traumfrau

2. Juli 2016 Keine Kommentare

Liebe Nina
ich widme Dir diese Zeilen, weil Du in meinem Herzen was ganz besonderes bist.

Die folgende Worte versuche ich Dir aus ganzen Herzen vor Liebe zu schreiben, auch wenn ich weiß, dass Worte niemals das ausdrücken können was ich fühle.

Mir fällt es westlich leichter, sie in Ruhe aufzuschreiben, fern von Deiner Anwesenheit, sonst kann ich keinen klaren Gedanken fassen.

Nimm es mir bitte nicht übel, wenn ich Dich mit dem ganzen nochmal behellige, aber ich würde es mir immer vorwerfen, wenn ich es nicht wenigstens versucht hätte.

Schatz, du wurdest vom Himmel herunter gelassen auf die Erde, damit wir beide zusammen sein können. Der Himmel hat den wundervollsten, wunderschönen, liebevollsten und einzigartigen Engel verloren. Wenn es regnet, weinen die Engel, weil sie Dich vermissen. Mit großen Schritten trast Du in mein Leben und direkt in mein Herz ein, Du hast mich beflügelt mit Glücklichkeit und mit sehr großer Freude, dass ich mir gar nicht bewusst wurde, wo ich auf einmal mit meinen ganzen Gefühlen hin sollte, sie überströmten mich so sehr, das ich Dich damit überflutet habe vor lauter Liebe zu Dir. Ja Schatz, ich vermisse Dich, jeder Gedanke an Dich lässt mein Herz schneller schlagen und treibt mein Puls in die Höhe. Du umarmst mich so das ich mich nicht bewegen kann, habe mich noch nie so frei Gefühlt. Du springst auf meine Arme und lässt Dich von mir tragen, habe mich noch nie so leicht Gefühlt.

Deine Wärme zu spüren ist wunderschön, was ich seid längerer Zeit wieder spüren konnte. Ich brauche Luft zum Atmen, es ist Deine Luft die ich zum Atmen brauche, damit mein Herz schlägt, ohne Dich fällt mir das Atmen sehr schwer. Du allein hast in mir soviel bewegt und ausgelöst, was kein anderer geschafft hat. Ja, wir beide sind etwas ganz besonderes, Du bist das Beste, was mir in meinen Leben passieren konnte.

Egal wo, egal wann wenn Du nicht bei mir bist, schaue ich zum Himmel auf, sehe Deine Bilder im Himmel. Deine Bilder sind in meiner Netzhaut eingebrannt und habe sie immer vor mir, Du bist einfach einzigartig.

Dein Lächeln, Deine Stimme, Dein Humor, Dein Charakter, Deine Witzigkeit, Deine Sturheit, Deine Zärtlichkeiten, Deine Lippen und Deine Augen laden zum Träumen ein, nur eine Berührung oder ein Kuss holen mich in die Realität zurück, es ist alles, was ich an Dir Liebe und zu schätzen weiß.

Deine Zärtlichen Berührungen, die Küsse auf meiner Haut lassen meine Sinne verrückt spielen. Was möchte ich Dir sagen, diese Gefühle für Dich werde ich immer in meinem Herzen und unter der Haut tragen, weil ich Dich vom ganzen Herzen Liebe. Du hast mein Herz im Sturm erobert, Du bist mein Traummädchen, mein Leben.

Ich Liebe Dich
Roland

Wieder vereint durch Liebeszauber

26. Juni 2016 Keine Kommentare

Hallo an alle Blog – Leser ,

ich möchte heute mal einen Bericht schreiben, denn auch mich hat der Liebeszauber wieder mit meiner großen Liebe vereint.

Es ist schwer zu beschreiben, aber diese Bindungsmagie war extrem stark. Das habe ich gespürt.
Lange Zeit davor habe ich es versucht ihn wiederzubekommen (fast 1 Jahr), doch nichts hat geholfen. Ich dachte es wäre endgültig vorbei.
Dann nach ca. 1 Jahr war ich immer noch nicht über ihn hinweg, ich vermisste ihn jeden Tag. Doch er war eiskalt, also sagte ich ihm nichts. Ich wollte es nicht noch schlimmer machen.
Kleine Kontaktversuche gab es schon, aber mehr auch nicht.

Dann entschied ich mich nach langem Überlegen den Liebeszauber auszuprobieren. Ein Versuch war es mir auf jeden Fall wert. Entweder klappte es oder eben nicht.
Ich hatte so viel Liebeskummer, dass ich bereit war es zu riskieren, es könnte ja nur was gutes dabei rauskommen oder eben nichts.
Zum Glück habe ich diese Entscheidung getroffen. Ich weiß nicht wie es möglich ist, aber es hat etwas in  ihm verändert was ihn wieder zu mir geführt hat.
Aus den kleinen Kontaktversuchen wurden wieder mehr Treffen und sein Interesse wuchs Stück für Stück immer mehr.

Heute gestand er mir, dass er nie über mich hinweg war, er wollte es sich nicht eingestehen.
Er möchte ab jetzt nicht mehr ohne mich sein…

Ich bin sehr glücklich und dankbar und wünsche allen hier ebenfalls den gleichen Erfolg den ich erleben durfte !

Alles Liebe und Gute
Maria

Das Tagesritual brachte den Durchbruch

19. Juni 2016 Keine Kommentare

Liebe Susanna,

Ich muss Dir sagen, das 2. Tagesritual brachte den Durchbruch.
Plötzlich schmiedet Nadine gemeinsame Zukunftspläne, kann sich ein Zusammenleben mit mir wieder vorstellen.
Auch übernachtete Sie am letzten Wochenende schon wieder bei mir im Haus.

Ohne Deine liebevolle Hilfe hätten wir es wohl nicht geschafft, zumal es zwischendurch ja einige Rückschritte gab.
Nochmals vielen Dank, du bist wahrhaft ein Engel.

Jetzt fahren wir erstmal gemeinsam in den Urlaub, dann wollen wir die verbleibende Urlaubszeit gemeinsam verbringen.
Ende September ist geplant, das Nadine Ihre Wohnung kündigt.

Ich hoffe, das jetzt alles seinen Lauf nimmt und es nicht wieder zu Rückschritten kommt.

Vielleicht kannst Du ja nochmal die Magie etwas stärken.

Liebe Grüße
Ralf