Archiv

Artikel Tagged ‘blog’

Magie irrt sich nie!

5. April 2017 Keine Kommentare

Hallo liebe Mitleser, Liebeskummergeplagten,

ich denke es ist an der Zeit für einen kleinen Zwischenbericht der euch allen helfen und ein wenig Mut machen soll. Der Liebeszauber Blog von Susanna ist voll von vielen interessanten Einträgen, wo jeder seine eigene Dynamik und Geschichte hat.
Auch bei mir spielte sich in der Partnerschaft mit meiner Liebe ein ähnliches Drama ab wo nach einem tollen Urlaub in nicht mal einer Woche später, die Liebe von meiner Partnerin mir gegenüber plötzlich von jetzt auf gleich verschwunden schien. Ich stand vor einem Trümmerhaufen, emotional mein Herz schien gebrochen alles fühlte sich dunkel und kalt um mich herum an, über fünf Jahre Liebe und Partnerschaft schienen nur noch ein Hauch aus verblassten Erinnerungen zu sein.

Wie ferngesteuert lief ich seit dem Ende mit meiner HD durch den Alltag. Unfähig einen klaren Gedanken zu fassen, versuchte ich mich doch langsam wieder in das Leben zurück zuholen und war mir in einer Sache von Anbeginn sicher, ich möchte diese meine HD die Frau meines Lebens wieder in mein, in unser gemeinsames Leben zurück zu holen.

Auch ich stöberte wie soviele von euch endlos nächtelang durch das Internet, kaufte anfänglich Bücher las viel und glaubte über diesen gleichen Lichtschimmer meine Partnerin wieder zurück zu gewinnen. Alles Therorie, welche in geringen Prozenten sicherlich auch ihre Daseinsberechtigung hat. Aber nichts, wirklich nichts, vermag soviel ausrichten wie es hier bei Susanna der Fall ist. Magie ist das Zauberwort im wahrsten Sinne des Wortes, es brauchte jedoch einige Zeit bis ich die „Logik“ der Magie, den Fluss und deren Arbeit von allen Zusammenhängen her so richtig verstand. Jetzt, fast zwei Monate später nach einigen Ritualen der Magie bin ich einfach nur noch begeistert, begeistert was alles mit dem normalen bekannten Schulwissen nicht begreifbar und auch nicht erklärbar ist.  Mein Leitsatz hierzu ist immer: „Das aktuelle Schulwissen ist immer nur der letzte Stand des Irrtums“ Magie irrt sich nie.
Aber ich habe auch gelernt durch Susanna, dass man nicht immer Antworten auf mögliche Fragen finden muss. Manchmal muss man einfach alles nur so akzeptieren und annehmen wie es sich einem im Leben zeigt.

Was soll ich sagen ganz am Ziel bin ich noch nicht engültig angekommen, aber ich habe viel gelernt über die Liebe die bedingungslose Liebe, bereits auch schon sehr viel erreicht mit Hilfe von Susanna die etwas ganz besonderes und einzigartiges ist, einen Menschen der mich über vieles zum Nachdenken gebracht und angregt hat. Ich habe dich Susanna schon jetzt ganz fest in mein Herz geschlossen. Du hast mir neuen Lebensmut mit meiner Liebe eingehaucht, ich bin mehr als zuversichtlich. Nein ich bin absolut überzeugt auch am Schluss mein unser Ziel zu erreichen und mit meinem Schatz wieder zusammen zu kommen, für immer und das auf einer Basis des Glücks wie es eben nur Magie vermag zu schaffen. Ich werde mit Sicherheit in der Zukunft hierzu  noch einmal etwas verfassen.

Ich schließe mich den emotionalen Worten vieler Vorredner hier an, uns verbindet alle sehr viel miteinander daher gebt nicht auf mit Susanna an eurer Seite, dem unbändigen Willen, der universellen Kraft vertrauend und  dem einfühlsamen Verständnis von ihr. Alles ist machbar im Kosmos und dem Universum, mit der nötigen Geduld (denn Geduld ist die erste Lektion der Liebe) werdet ihr alle am Ziel ankommen, glaubt mir.

Zu Glauben heißt, für wahr zu halten, was man noch nicht sieht. Der Lohn für solchen Glauben ist, dass das, was man nocht nicht sieht, wahr wird….

Herzlichst M.;-)

Die Magie funktioniert! – von Valentina

27. Mai 2014 Keine Kommentare

Liebe Blogleser,
auch ich möchte hier von meinen Erfahrungen mit Susanna berichten,denn es hat mir immer sehr geholfen,in diesem Blog zu lesen,in der Zeit des Wartens.

Wie wahrscheinlich alle,die hier im Blog lesen,hatte ich wirklich zerreißenden Liebeskummer.Meine Liebe hatte den Kontakt abgebrochen und auf nichts mehr reagiert.
Wie viele,habe ich den Fehler gemacht,ihr hinterherzulaufen und sie mit Nachrichten zu bombardieren und sie somit zur Rückkehr zu bewegen.Natürlich hatte es nur den gegenteiligen Effekt,also habe ich aus dieses aufgegeben.
Ich wollte ein neues Leben anfangen,aber diese Liebe ließ mich nicht los..

In meiner Verzweiflung wandte ich mich,nach langer Überlegung und auch Skepsis,an Susanna.Ich dachte mir,daß ich ja nichts zu verlieren hätte,also ist es ein Versuch wert..

Und was soll ich sagen,ich konnte es nicht glauben:einige Wochen nach dem Liebeszauber meldete sie sich tatsächlich bei mir!Es ging stetig bergauf und wir erzielten die gewünschten Erfolge,erst recht nach dem ersten Tagesritual!!

Im Laufe der Monate,war es,wie ich es mir gewünscht habe,aber irgendetwas ist passiert,daß sie sich gefühlsmäßig wieder zurückzieht..

Mein Fall ist sehr schwierig,aber die Magie funktioniert!!Sie muss sehr viel Kraft und Energie haben,sonst wären gar nicht erst so weit gekommen.

Susanna gibt immer Hilfestellungen,Rat und Kraft,steht einem zur Seite!

Das ist auch der Grund,warum ich es wage, nach dem Rückschritt,weiterzumachen!

Vertraut Susanna und der Magie,ihr werdet sehen,daß es funktioniert!!Lasst es einen Versuch wert sein!Es wird euch,auch mental, besser gehen!

Ich werde wieder berichten,wie es Verlaufen ist.

Danke Susanna,für deine wertvolle Hilfe!

Liebe Grüße

Ein Brief von Marion

23. März 2010 Kommentare ausgeschaltet

Liebe Susanna,

ich möchte dir einmal schreiben und versuchen zu erklären, was du für mich bedeutest. Ich kann es nicht wirklich in Worte fassen, aber ich möchte es versuchen! Ich lese immer in deinem Blog und das Gedicht von Anna zum Liebeskummer hat mich total umgehauen und fasziniert! Aber auch die anderen Berichte sind so toll und wahnsinnig schön, dass es mir immer wieder die Tränen in die Augen treibt. Ja, es rührt mich und ich kann deine Wärme so gut spüren. Ich bin ein anderer Mensch geworden, seit du mich begleitet hast. Von einer absolut schwachen Person ohne Selbstvertrauen, dann auch noch ohne Partner, der mich verlassen hatte….einfach eine gebrochene Frau. Ich konnte kaum noch essen, schlafen und auch die Arbeit hat sehr gelitten. Das war grenzwertig, aber zum Glück hatte meine Arbeitgeberin Verständnis. Das findet man ja leider auch nicht immer. Du hast mir soviel Mut gemacht, mich so gestärkt auch mit deinen Energien, die du mir immer wieder gesendet hast. Ich habe mich schrittweise verändert und bin meinen Weg mit dir gegangen. Zunächst noch ohne ihn, denn er kehrte nicht sofort zurück. Aber du hast mir auch deutlich aufgezeigt, dass ich zunächst an mir arbeiten muss und wieder zu meiner alten Stärke kommen musste, bevor es Sinn macht, dass er zurückkommt. Wir hätten zu viele Probleme gehabt und wahrscheinlich hätte es wieder gescheitert, wenn ich nicht diese Veränderung durchgemacht hätte. Ich bin heute wieder die strahlende Frau, die weiß was sie kann und wer sie ist. Ich kann mich wieder leiden! Das habe ich nur dir zu verdanken! Und, natürlich auch seine Rückkehr zu mir. Er ist so erleichtert, dass er die Frau wieder vorgefunden hat, in die er sich verliebt hatte.

Ich bin so überglücklich und voller tiefer Dankbarkeit für dich!

Herzlichst

Deine Marion

Erfahrungsbericht: Cordula

20. Januar 2010 Kommentare ausgeschaltet

Liebe Susanna,

gerne schreibe ich meine Geschichte hier in deinen Blog! Ich kann inzwischen auch unbefangener darüber sprechen, du hast mir meine Befangenheit und Ängste nehmen können. Also, von vorne. Ich war verheiratet und habe aus dieser Ehe 2 Kinder! Tolle Kinder! Noch gegen Ende dieser Ehe kam ich zu dir, liebe Susanna,  mit meinem großen Problem. Ich hatte mich unsterblich verliebt, in eine FRAU! Als ich ihr begegnete, bin ich aus allen Wolken gefallen, es war wie ein Donnerschlag! Mit ist noch niemals vorher so etwas passiert! Ich habe sofort gespürt, SIE ist die Liebe meines Lebens, meine Seelenverwandte, meine Partnerin! Sie hat das auch so empfunden, allerdings hatte sie bereits Erfahrungen mit Frauen, im Gegensatz zu mir auf sexueller Ebene. Wir haben uns zunächst nur so getroffen, eine Freundschaft aufgebaut, einmal in die Arme genommen, mehr nicht. Es war wunderschön, aber es knisterte auch gewaltig, so dass es eines Tages auch passierte. Von da an konnte ich einfach nicht mehr in mein altes Leben zurück. Ich kam zu dir Susanna und bat dich um Hilfe. Es gab so Vieles zu klären und zu bewältigen. Du hast mich von Anfang an unterstützt und mir die Kraft gegeben, alles durchzustehen. Du hat Tagesrituale durchgeführt, damit meine Familie alles gut aufnehmen würde und wir friedlich und im Einvernehmen die Zukunft angehen konnten. Das ist dir sehr gut gelungen. Mein Mann zeigte sich verständnisvoller als jemals vorher geahnt! Die Trennung verlief reibungslos und wir sind nun immer noch Freunde! Er hat eine neue Partnerin gefunden, die sehr viel besser zu ihm passt, als ich jemals! Auch meine Kinder haben alles gut verstanden und nicht negativ reagiert. Ja, es gab noch mehr Probleme, denn meine Liebe wollte zunächst nicht so recht mit mir zusammenleben. Sie hatte noch eine Freundin von der sie sich aus Gründen, die mir damals unverständlich erschienen, nicht trennen wollte. Auch das hast du, liebe Susanna,  hinbekommen. Sie hat die Kraft erhalten, die sie benötigte, um ihr Leben in neue Bahnen – in ein Leben mit mir – zu lenken. Heute, alles ist schon fast ein Jahr her, leben wir glücklich zusammen und haben alle Probleme und Hindernisse hinter uns gelassen. Meine  „alte Familie“  spielt eine sehr schöne Rolle in meinem Leben, alles ist fast wie im Bilderbuch – reine Harmonie! Das hätte ich NIEMALS gedacht, als mich das damals wie ein Blitz traf und mein bisheriges Leben einfach von einer Sekunde auf die andere über den Haufen warf. Es ist keine Zerstörung passiert, wie ich befürchtete, sondern wir alle sind mit der jetzigen Situation glücklich! Ich weiß, dass ich das nur dir zu verdanken habe. Mag mir nicht ausmalen, wie das anders hätte laufen können!

Viele liebe Grüße und herzlichsten Dank

Deine Cordula

Erfahrungsbericht: Bettina

11. Januar 2010 Kommentare ausgeschaltet

Liebe Susanna,

ich freue mich sehr, dass ich in deinem Blog meine Geschichte schildern darf. Meine Geschichte ist gleichzeitig dein persönlicher Erfolg.

Ich kam zu dir, wie alle anderen auch hier, vollkommen verzweifelt und am Ende meiner Kräfte. Leider ist es auch mir ergangen, wie so manchem hier, wie ich lesen konnte, und bin vorher, also vor dir, bereits bei einigen Magiern gelandet und habe sowohl viel Geld gelassen, als auch immense Kräfte eingebüsst. Das ist wirklich schade gewesen, denn Jeder sollte mit voller Kraft und vollem Einsatz zu dir kommen. Es lohnt sich! Diese sogenannten Partnerrückführungen und Partnerzusammenführungen die ich da vorher in Auftrag gegeben hatte, waren jedenfalls für die Katz, nichts ist passiert!

Mein Mann hatte mich wegen einer Jüngeren verlassen, eine Mitarbeiterin in seiner/unserer Firma.  Das ist schon schlimm genug! Aber sie hat ihn absolut eingefangen mit einer angeblichen Schwangerschaft. Ich bin aus allen Wolken gefallen, das durfe doch nicht wahr sein! Unsere gemeinsamen Kinder – erwachsen – haben nur noch mit dem Kopf geschüttelt, aber keiner konnte an meinen Mann herankommen. Er war total blind! Ich weiß nicht, was er in ihr gesehen hat, wir sprechen nicht mehr darüber. Aber er hat sie auf ein Podest gestellt, unglaublich. Er hat einfach nicht sehen können, was sie wirklich im Schilde geführt hat und wie sehr sie mit ihm gespielt hat! Aber genug von ihr!

Mit alledem bin ich dann also schlussendlich zu dir, liebe Susanna, geraten und bin darüber sehr, sehr dankbar.  Als erstes hast du meinen unglaublichen Kummer, meinen Schmerz und meine Traurigkeit gelindert, durch deine Präsenz, deine Ruhe, Liebe und Zuversicht.  Wir haben dann unsere Magie, den einzusetzenden Liebeszauber, Liebesmagie, durchgesprochen und alles in Kraft gesetzt. Ich muss schon sagen, dieses Ritual war ein starkes Erlebnis! Ich konnte deine Kräfte und deine Anwesenheit sehr gut spüren und fühlte mich geborgen und stark!

Es hat nicht sofort angeschlagen, aber nach einigen Wochen hat sich mein Mann bei mir gemeldet und das Gespräch gesucht. Er erzählte, sie sei nun doch nicht schwanger und er zweifle langsam an ihrer Aufrichtigkeit. Ich habe ihm deutlich zu verstehen gegeben, dass ich nicht seine Therapeutin spielen kann und will, weil ich ihn einfach liebe und nicht seine Trösterin bin. Das hat ihn zuerst geschockt, aber er hat es verstanden und ist mit den Worten gegangen: “ Das nächste Gespräch zwischen uns beiden wird kommen und es wird dabei nur um uns gehen!“  Ich war durch den Wind und habe gleich bei Susanne ein Tagesritual gewünscht, weil es sichtlich ein kleiner Schritt war. Das haben wir ausgenutzt und schnell magisch reagiert.

Meine Kinder, also unsere Kinder natürlich, haben mir dann berichtet, dass ER SIE rausgeworfen habe und auch darum ersucht hat, dass sie sich einen anderen Arbeitsplatz suchen möge. Ich war platt, aber auch froh. Gut, dass er erkannt hat, dass sie falsch spielte, war zwar ein Anfang aber hatte ja doch nichts mit uns beiden zu tun, direkt jedenfalls nicht. Seine Gefühle kannte ich nicht und wusste auch nicht, ob er litt unter der Trennung von ihr. Er hat sich nicht bei mir gemeldet zu dem Zeitpunkt. Sie hat sich krankgemeldet und ist ein paar Wochen nicht zur Arbeit gekommen. Dann hat sie gekündigt! Puhhhhh! Das Arbeitsklima war einfach vergiftet, das hat sie wohl eingesehen und konnte und wollte auch nicht mehr! Ob und was sie nun macht weiß ich nicht, wissen wir beide nicht.

Mein Mann hat dann nach etlichen Wochen in der Tat das Gespräch zu mir gesucht – ich habe ihn die ganze Zeit nicht angerufen oder so was, bin absolut im Hintergrund geblieben! Das war wirklich das Beste! Er musste schließlich herausfinden, was er wollte und fühlte!

Als er dann vor mir stand, leuchteten seine Augen so liebevoll, dass ich ihn direkt in die Arme genommen habe! Er erzählte mir so nach und nach, dass er eigentlich nie aufgehört hatte, mich zu lieben, es ihm aber zeitweise überhaupt nicht bewusst war, nicht klar war! Er war verblendet, blockiert und auf dem falschen Weg in einen Tunnel geraten. Ein Sog. Er konnte nicht anders, als diesem folgen, so hat er es beschrieben.

Er hat dann auch erzählt, wie es kam, dass er sich wieder mir zugewendet hat. Er hatte nach dem damaligen Gespräch gleich den Eindruck, dass alles falsch läuft. Es ist ihm kurze Zeit später wie Schuppen von den Augen gefallen und er kontne plötzlich klar sehen! Klar und deutlich fühlen und wissen, wo sein Platz ist. Bei mir, bei uns in unserer Familie! Er beschreibt es als Verirrung, so sehe ich es im Grunde auch!

Ist aber doch schon komisch, warum verirren sich die Menschen? Was passiert dann eigentlich? Ist es Unzufriedenheit? Gewohnheit? Langeweile? Ich weiß es nicht, mein Mann kann es auch nicht definieren. Vielleicht sieht man einfach den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Vielleicht kann man die Liebe erst dann wieder spüren, wenn sie in Gefahr ist/war. Scheinbar!

Liebe Susanna, ich danke dir unendlich für deine Hilfe!

Herzlichst

deine Bettina