Archiv

Artikel Tagged ‘Angebetete’

Sie machte es mir nicht leicht – von Sascha

19. April 2011 Kommentare ausgeschaltet

Meine Angebetete machte es mir nicht leicht. Erst waren wir „nur“ beste Freunde.  Wir erlebten zusammen so viele schöne Sachen, das schweißte uns natürlich zusammen.
Sie gefiel mir von Anfang an, doch irgendwann war es für mich einfach mehr als nur Freundschaft.
Leider war sie Hals über Kopf in einen anderen verliebt, der sie aber nicht wollte. Und sie heulte sich immer nur bei mir aus. Ich unterstützte sie natürlich, aber ich hätte ihr am liebsten gesagt das ich sie so sehr liebe und sie den Typ vergessen soll. Aber das konnte ich zu erst nicht, da ich unsere Freundschaft nicht aufs Spiel setzen wollte. Während dieser ganzen Zeit begleitete mich Susanna.

Irgendwann, dank ihrer Hilfe, konnte ich es ihr dann sagen. Doch die Reaktion fiel zunächst nicht so aus wie ich mir das erhofft hätte. Sie sagte mir, das sie den anderen halt immer noch liebe, obwohl der ganz offensichtlich  in eine andere verliebt war und ihr auch sogar eine Abfuhr erteilte. Aber sie kämpfte immer weiter um ihn…
Ich gab echt die Hoffnung schon fast auf, wenn sie ihn so sehr liebte, wie könne sie mich denn dann lieben? Ich konnte nicht verstehen was sie an dem fand.
Aber der Typ gab ihr dann irgendwann doch eine Chance, aus Langeweile, weil er die andere nicht bekommen hat. Ich erkannte das direkt das er sie nicht wirklich liebte, aber sie war so blind!
Während dieser Zeit war ich echt todes unglücklich und sah auch kaum noch einen Weg zu meinem Glück, sagte auch zu Susanna das ich aufgeben will. Aber sie überredete mich doch weiter dran zu bleiben und das tat ich dann auch.
Letztendlich hat er sie dann nach kurzer Zeit auch wieder verlassen, weil die andere anscheinend doch an ihm interessiert war. War ja klar. Aber sie war jetzt die unglückliche… Ich tröstete sie, aber hielt mich bisschen auf Distanz.

Und dadurch merkte sie dann anscheinend was sie an mir hat. Weil sie jetzt doch Interesse an mir zeigte. Erst dachte ich, ok, vielleicht bin ICh jetzt die Notlösung. Aber wir ließen es langsam angehen und nach kurzer Zeit schon merkte ich, das es ihr wirklich ernst war und nicht nur so daher gesagt.
Jetzt sind wir schon länger ein Paar (überglücklich) und ich wollte mich für die Hilfe von Susanna bedanken!

Sascha