Home > Allgemeines > Bei uns hat die Magie gewirkt.

Bei uns hat die Magie gewirkt.

25. Oktober 2016

Liebe Susanna, Liebe Leserinnen und Leser. Heute möchte ich mir einen Moment Zeit nehmen und meine Geschichte die sich vielleicht zum Guten wendet mit euch teilen.

 

Susanna begleitet mich seit nun fast 2 Monaten. Am Anfang war ich unsicher. Begleitet von ein wenig Angst. Auf was lässt man sich da ein? Wie weit darf man gehen um einen Menschen nicht zu verlieren. Mein Schmerz, mein Liebeskummer bestimmte mein Altag. Es war so schlimm. Ich weinte so viel und mir ging es unbeschreiblich schlecht. Den Satz du bist jung, du findest einen anderen konnte ich von meinen mit Menschen nicht mehr hören, ihn vergessen schon gar nicht. Mein Bauchgefühl zog mich immer wieder auf deine Seite. Eines Nachts fasste ich meinen Mut zusammen und schrieb Dir meinen Wunsch wieder mit meinem exFreund zusammen zu kommen. Unsere Trennung war voraussehbar. Ich wusste nie genau was ich wollte wir entfernten uns immer mehr Unternahmen kaum noch was. Schlussendlich entschloss er zu gehen. Auch zurecht. Man weiss Dinge erst zu schätzen wenn man sie verloren hat. Nach unserer Trennung knüpfte er sehr viele Freundschaften und eine kurze Beziehung. Das tat so weh.

Mir schien die Sache wieder mit ihm zusammen zukommen sehr aussichtslos.

 

Du sprachst mir Mut zu. Nur ich sei im Herzen spürbar. Ich brauche keine Angst zu haben alles wird ganz natürlich verlaufen.

Bei uns hat die Magie gewirkt. Ich konnte auch ein kribbeln ( überhaupt nichts unangenehmes) am Körper spüren. Er meldete sich noch am selben Abend. Nach ca 3 Monatiger Funkstille. Ich war so glücklich. Dann das Erste Treffen. Wir konnten ohne verletzt zu werden mehr oder weniger offen über die Vergangenheit reden. Ohne Susanna’s Unterstütztung wäre so ein Gespräch niemals möglich gewesen. Er zog sich aber danach schnell wieder zurück. Susanna riet mir keine Schritte mehr von mir aus zu Unternehmen. Ich halte mich jetzt daran was am Anfang nicht der Fall war. Ich war so glücklich, dass ich zu allem ja und amen sagte und es nicht einmal merkte. Das schlimmste ist, wenn man loslassen muss und trotzdem die Hoffnung behält es irgendwie festhalten zu können.

Distanz ist der Schlüssel waren deine Worte. So ist es. Hört von Anfang an auf Susanna sonst dauert alles nur noch länger.

Es kam so wie Du es mir voraus gesagt hast. Er hat sich wieder gemeldet. Mit grossen Worten. Jetzt bin ich in einer besseren emotionalen Lage um ihm nicht mehr hinterher zu rennen (hoffe ich zumindest) sondern mich zu Gedulden bis er von sich aus Schritte unternimmt.

 

Bis jetzt kann ich für mich sagen, es war eine gute Entscheidung Dich um hilfe zu bitten. Auch wenn ich noch nicht mit ihm zusammen bin Du gabst mir zudem noch vieles mehr.

 

Seit ich Dich kenne leide ich nicht mehr wie am Anfang. Ich kann mich wieder mit meinem Leben befassen. Es gibt Momente in denen ich zurück falle und traurig bin hoffnungslos denn nichts hat Garantie. Aber dann, denke ich an das Schöne. Wie weit wir gekommen sind. Ohne Dich ginge es mir viel schlechter da bin ich mir sicher. Besonders nach dem Ritual spürte ich ein beruhigendes Gefühl erleichternt. Weniger verzweifelt. Konnte auch für mich sein. Alleine ohne Einsamkeit zu spüren.

 

Du nimmst mich ernst. Obwohl ich noch jung bin. Das schätze ich sehr. Jeder meiner Fragen liebevoll und zuverlässig beantwortet.

Deine Kraft ist schön zu spüren.

Für Dich bin ich eine Klientin für mich bist du so viel. Ich bin dir so unendlich dankbar.

 

Ich werde euch weiter berichten.

 

 

Allen alles Liebe und Gute.

Andrea

Kommentare sind geschlossen