Archiv

Archiv für März, 2011

Eine Geschichte, die ans Herz geht – von J.

31. März 2011 Kommentare ausgeschaltet

Hier meine Liebeskummer Geschichte, die mich dazu brachte, mich an Susanna zu wenden:

Wieso?

Es fing doch so schön an. Wir hatten 3 wundervolle Jahre mit Höhen und Tiefen. Zwar mit auch vielen Streitereien, aber das war unwichtig weil wir uns geliebt haben und nicht ohne den anderen leben konnten.
Wir haben so viel zusammen erlebt… Und es war jedes Mal unvergesslich. Wir passten (meistens) sehr gut zusammen weil wir auf derselben Wellenlänge waren. Er war alles für mich und ich war alles für ihn. Ohne ihn war alles doof… Und genau das ist Liebe.
Ich frage mich die ganze Zeit

Wieso haben wir das verloren? Ich verstehe es nicht.

Als ich Schluss machte, sagte er nicht ein einziges Mal, dass er das nicht will.
Also wusste ich, es musste wohl richtig sein, wenn er nicht mal um mich kämpft. Aber das habe ich ja schon vorher gemerkt, sonst hätte ich es ja gar nicht getan.
Schon eine ganze Weile war es nicht mehr so wie früher…. Wir konnten plötzlich sehr gut ohne den anderen, wir gewöhnten uns daran, hatten kaum noch gemeinsame Unternehmungen, auf die wir uns freuten. Mir kam es vor, als wäre es eine „Pflichtveranstaltung“ für ihn.
Und vertrauen konnte ich ihm auch nicht mehr richtig und kann es auch bis heute nicht. Ich traute ihm bestimmte Sachen zu, was dadurch bedingt ist, dass er sich in dem letzten Jahr so ablehnend mir gegenüber verhalten hat. Ich hatte nicht mehr das Gefühl die EINE für ihn zu sein.
Es gibt immer einen Grund für Misstrauen. Früher hätte ich ihm nie misstraut.

Und ich frag mich die ganze Zeit WIESO? Was hat sich geändert?
Ich will die alte Zeit wieder zurück, aber das wird wohl nie passieren…
WIESO liebt er mich nicht genug um für mich so da zu sein und zu kämpfen wie früher?
Wir hätten eine wunderbare Zukunft haben können…
WIESO hat er mich nicht mehr so zu schätzen gewusst wie früher?
Wenn man jemanden wie mich hat, die einen bedingungslos liebt, was gibt es da noch abzulehnen?

Wenn man etwas so Besonderes und Schönes hat, wieso lässt man es verfliegen?
WIESO das alles?

Es sind so viele Fragen, die mir niemand beantworten kann.
Am Anfang gab ich mir die Schuld daran, weil ich ja Schluss gemacht habe.
Aber dank Susanna und der Magie fange ich langsam an zu realisieren, dass es immer nur eine Reaktion auf ein Verhalten ist und ich keine andere Wahl hatte. Es tut weh jemanden zu lieben und zu wissen, dass man sich von ihm trennen muss, weil er nicht die gleichen Gefühle und Vorstellungen von unserem gemeinsamen Leben hat.
Ich brauche viel….

– Die schlimmste Art einen Menschen zu vermissen ist neben ihm zu sitzen und zu wissen dass er nie wieder zu einem gehören wird. –

Es ist zwar nicht der Ausgang, den man sich normalerweise von einem Liebeszauber erhofft, aber meine Geschichte ist nun mal etwas anders. Trotz allem hat er mir wirklich geholfen und war sehr nützlich für mich!
Mir wird langsam klar, dass es in die letzte Zeit die wir teilten kein Zurück mehr geben darf, und dass es in die alte Zeit kein Zurück mehr geben kann 🙁 Da Menschen sich verändern… Der alte D., das alte WIR lebt nur noch in meinen Erinnerungen.

Danke Susanna für die Begleitung auf diesem Weg.

J.

Damit hätte ich nie gerechnet – von Ella

28. März 2011 Kommentare ausgeschaltet

Zu Beginn war ich sehr erschrocken, was ich hier so gelesen habe. Viele hier machen so viele Zauber und Tagesrituale, da war ich offen gesagt erst einmal ein bisschen abgeschreckt. Es gibt natürlich auch manche unter euch, bei denen auch wenig gereicht hat, aber trotzdem machte mir das ein wenig Sorgen, da bei mir das Geld wirklich nicht in Strömwen fließt.
Nach der Trennung von meinem Lebensgefährten musste ich meine Kinder wieder alleine versorgen, und da ich nur einen Halbtagsjob habe, kann man sich ja denken das es bei mir nicht gerade rosig aussieht.

Ich erzählte Susanna trotzdem meine Geschichte und auch von meinen finanziellen Problemen. Sie versicherte mir, das ich auch mit nur einem Liebeszauber gut auskommen könnte. Er habe schließlich auch ohne Tagesrituale seine Wirkung.
Also probierte ich es schweren Herzens aus. Es tat mir wirklich sehr weh ums geld, aber ich wollte meinen Partner unbedingt zurück. Mein Leben fühlte sich seit der Trennung sehr trostlos an… Ich war wirklich bereit alles zu tun.
Das Problem war bei uns ,das er mich betrogen hatte. Ich hätte ihm verziehen, aber er war derjenige der sich dann von mir trennte, weil er nicht mehr glücklich war. Ich war am Boden zerstört. Er zog aus unserer gemeinsamen Wohnung aus, holte aber noch regelmäßig unsere Kinder ab. Es tat mir immer so weh ihn zu sehen, weil er nie mehr als hallo sagte.
Einige Zeit nach dem Liebeszauber näherte er sich wieder an, redete mehr mit mir. Ich erfuhr dann auch, das er mit seiner Affäre wohl nicht mehr zusammen war, das machte mich sehr glücklich. Trotzdem gab es bei mir auch den Zeitpunkt, wo ich die Hoffnung aufgab. Ich hatte kein Geld für noch mehr Zauber also wartete ich einfach ab. Und meine Hoffnung nährte sich wieder, als er mich dann um ein Treffen in unserem Lieblingscafe bat. Damit hätte ich nie gerechnet, das er nochmal bei mir ankommt!
Also trafen wir uns und immer wieder und immer wieder und dann kam der Tag, wo er mich um Verzeihung bat und mir sagte was für ein Trottel er sei! Er bereue es so unsere Familie aufgegeben zu haben und das nur wegen einer kurzen aufregenden Zeit. Ich verzieh ihm und so kamen wir dann wieder zusammen…
Das Warten war allerdings der Horror! Aber ich bin SO froh über die Entscheidung die ich traf, als ich mich dazu entschied auch mit meinem kleinen Budget einen Liebeszauber zu wagen.

Danke susanna!

Liebe grüße
Ella

In 2 Männer gleichzeitig verliebt – von F.

21. März 2011 Kommentare ausgeschaltet

Hallo

mein Bericht: ich bin schon seit einiger Zeit mit einem Mann zusammen gewesen und wir waren auch sehr glücklich zusammen. Verheiratet waren wir aber nicht.
Eines Tages passierte etwas womit ich garnicht gerechnet hatte und zwar verliebte ich mich in jemand anderen. Trotzdem kann ich nicht sagen, dass ich meinen  Partner verlassen wollte, denn er gab mir so viel. Und ihn liebte ich auch. Ich war also in 2 Männer gleichzeitig verliebt!

Bis zu dem Zeitpunkt wusste ich garnicht das sowas überhaupt geht. Ich dachte immer das sei Quatsch offen gesagt.  Aber es war wirklich so und ich konnte auch nicht sagen wen ich mehr liebte. Beide lösten so viel in mir aus! Einmal mein Freund, mit dem ich schon eine lange Zeit geteilt hatte und der so toll zu mir passt, und auf der anderen Seite der Andere, der in mir eine Leidenschaft auslöste die ich bis dahin nicht kannte und immer wenn er nicht bei mir sein konnte vermisste ich ihn so.
Ich weiß das war den beiden gegenüber nicht fair, doch was sollte ich tun? Beide wussten nichts voneinander. Ich wollte weder den einen noch den anderen verlieren, doch ich wusste so kann es nicht weiter gehen. Irgendwann würde die Sache auffliegen und ich würde beide verlieren. Doch jetzt wollte ich wissen, mit wem ich denn mein Leben nun teilen sollte und wen ich gehen lassen muss.

Da ich diese Entscheidung alleine nicht treffen konnte, sollte mir die Magie helfen. Der Liebeszauber wirkte bei mir auch erst nach einer ganzen Zeit. Es kam dann irgendwann ein Moment, wo mein Freund sich von mir distanzierte, ich weiß nicht warum. Ich war mir ganz sicher das er nichts gemerkt haben konnte! Als ich ihn drauf ansprach meinte er nur, er sei sich nicht mehr sicher. Da dachte ich aha, das ist der Liebeszauber. Aber ich dachte eigentlich der Liebeszauber würde MIR helfen, MICH zu entscheiden, und nicht einen von beiden vergraulen. Als ich Susanna das sagte meinte sie nur, dass sich mein Gefühl unbewusst ihm gegenüber geändert hätte und er das merken würde, auch wenn ich selber es nicht merkte. Und ich muss sagen nach einer Zeit sah ich das auch so! Als er auf Distanz ging fiel es mir viel leichter, dieses Gefühl auch zu erkennen. Als mein Freund nämlich noch jeden Tag um mich rum war und mir die Sterne vom Himmel holte konnte ich gar kein negatives Gefühl gegenüber ihm haben, geschweige denn ihn verlassen, das wäre pure Dummheit gewesen.

Trotz allem konnte ich ihn immer noch nicht verlassen und er mich auch nicht. Obwohl mein Gefühl zu dem anderen in der Zeit überwiegte. Ich machte also noch insgesamt 1 Tagesritual und einen Vodoo Zauber. Weil ich merkte, dass jedes Mal etwas Neues passierte. Und ich wollte endlich eine Entscheidung treffen!
Am Ende ist es so ausgegangen, wie es sich schon nach dem Liebeszauber angedeutet hatte: Ich setzte mich mit meinem Freund zusammen und wir beschlossen uns zu trennen, beide! Die Distanz zwischen uns war einfach zu groß geworden, was bedeutet, dass die Liebe eindeutig gelitten hatte. Am Anfang war es sehr schwer für mich aber ich hatte ja Gott sei dank noch meine andere Liebe, und ich wusste dass es richtig war. Und heute sind wir sehr glücklich!
Danke an die Magie!

F.

Es braucht nicht viele Zauber – von Tanja

15. März 2011 Kommentare ausgeschaltet

Liebe Leute,

ich habe mir sehr viel Zeit gelassen, bevor ich einen Liebeszauber „bestellte“.
Ich habe zuerst einige Male bei den magischen Momenten „teilgenommen“, d.h. ich habe versucht mich komplett darauf einzulassen und innezuhalten. Das klappte relativ gut, es hatte etwas von Meditieren, was ich nebenbei auch noch mache, deswegen fiel mir das nicht so schwer. In der Tat hatte ich jedes Mal das Gefühl, danach energievoller zu sein. (was natürlich auch fürs Meditieren gilt, ich kanns nur jedem empfehlen!)
Jedenfalls hatte ich zunächst nicht wirklich einen Grund für einen richtigen Liebeszauber. Bei mir war es eher so, dass ich schon immer größere Probleme damit hatte, einen Partner zu finden. Warum weiß ich gar nicht, weil ich eigentlich sehr hübsch bin denke ich, aber vielleicht liegt es daran das ich so schüchtern bin oder zu hohe Ansprüche habe, ich weiß es nicht. Es war mir schon immer ein Rätsel. Aber mich sprechen fast immer nur die Hässlichen an, oder die halt gar nicht mein Typ sind. Und die die mir gefallen sind entweder vergeben oder was weiß ich… Es ist nicht einfach mit mir. Und das führte dazu das ich mich total einsam fühlte, weil ich schon wieder 2 Jahre Single war (in meinem Alter ist das sehr lang). Und ich mich immer fragte, ob es denn an mir liege oder was los sei.
Da ich einen Liebeszauber erst mal ablehnte, versuchte ich es also wie schon gesagt mit den magischen Momenten und dann auch mit einem Tagesritual. Ich wusste nämlich nicht, was ich mit einem Liebeszauber anfangen sollte, da ich doch eh niemanden im Auge habe.
Das änderte sich aber eines Tages. Ich schwärmte für einen, der in der Disco arbeitet, in die ich immer mit meinen Freundinnen gehe. Ich glaubte vom ersten Tag an das er mich auch mag, er war auch derjenige der mich ansprach. (ich spreche ja nie jemanden an, weil ich mich nicht traue)
Jedenfalls hat er so ein süßes Lächeln und das schenkte er mir auch immer, ich ihm natürlich auch. Er gefiel mir wirklich sehr gut. Ich freute mich jedes Mal aufs Wochenende und darauf ihn zu sehen. Nur leider erfuhr ich dann, dass er seit kurzem eine Freundin habe. Im ersten Moment war ich total traurig und enttäuscht… Ich hatte also schon wieder meine Chance verpasst! Ich versuchte trotzdem mit allen Mitteln seine Aufmerksamkeit auf mich zu ziehen, was auch funktionierte, ich muss sagen, ich hatte oft das Gefühl das er mich z.B. beim Tanzen beobachtet und meine Freundinnen merkten das auch, aber mehr passierte nicht, außer „hallo wie gehts“. Ich tritt also wieder auf der Stelle. Oh man! Doch dieses Mal dachte ich mir, gebe ich nicht auf, ich will ihn unbedingt haben. Ich hatte genug davon immer nur von denen die ich nicht will angeschmachtet zu werden, jetzt hole ich mir endlich mal was ich will, dachte ich mir!
Und das war dann der Grund warum ich den Liebeszauber doch machte. Wenn ich es alleine nicht gebacken kriege, dann musste mir eben so ein Zauber auf die Sprünge helfen… Doch ich hatte auch Gewissensbisse wegen der Freundin. Susanna wies mich auch darauf hin, dass das ein Problem darstellen könnte, stimmte aber letztendlich doch zu, weil auch sie der Ansicht war, dass ich ihm gefiel.
Und ich bin wirklich sehr, sehr dankbar dafür!
Es ist jetzt fast ein Jahr vergangen, doch während dieser Zeit habe ich nur ein Tagesritual und den einen Liebeszauber gemacht… Und heute sind er und ich ein Paar 🙂
Es braucht also nicht viele Zauber, sondern nur viel, viel, viel Geduld, das ist „alles“.
Also lasst euch Zeit ihr Lieben.

Eure Tanja

Violas Erfahrungen mit der Magie

11. März 2011 Kommentare ausgeschaltet

Auch ich erzähle euch kurz von meinen Erfahrungen mit der Liebes Magie.

Als mein Mann vorüber gehend eine Pause von unserer Ehe wollte war ich am Boden zerstört. Ich wusste nicht was ich tun sollte und fand mehrere Seiten im Internet, doch die von Susanna schien mir irgendwie am aufrichtigsten und hatte schon was magisches an sich. Ich dachte ok probier ich es einfach mal und habe ihr geschrieben. Dann stand eigentlich schon für mich fest das ich einen Liebes Zauber machen würde, denn mir gefiel einfach die Art wie sie schrieb und ich wusste ich kann ihr vertrauen.
Nach einer ganzen Zeit die ich mit Susanna teilte und nach ein paar Tages Ritualen ging es mir schon wieder viel besser und dann kam auch mein Mann zu mir zurück. Es war aber nicht einfach und es hat gedauert. Aber letzt endlich hat die Magie dann doch ihre Wirkung gezeigt.
Seit dem vertraue ich sehr in die Magie und würde sie auch jeder zeit für andere Dinge anwenden.

Viel Glück an alle Liebenden

Viola