Archiv

Artikel Tagged ‘trennung’

Wenn Träume wahr werden…

17. Juni 2017 Keine Kommentare

Liebe Susanna, liebe Mitlesenden, Traurigen….

 

es ist ein unglaubliches Gefühl, wenn der Traum deines Lebens wahr wird. Unbeschreiblich! Meiner ist wahr geworden mit Susannas Hilfe und ihrem Liebeszauber. Ja, es war eine Trennung vorausgegangen von dem Mann, den ich über alles liebe und immer geliebt habe. Hochzeitspläne waren geschmiedet, wir waren so glücklich, bis….ihm eine gaaaanz junge Göre (wenn sie mal 18 war….) den Kopf verdreht hat. ER (35) fühlte sich so geschmeichelt und war TOTAL durch den Wind. Für SIE war das alles nur ein Spiel, das habe ich ihm auch direkt gesagt, aber wie das so ist, in solchen Momenten sagt man sowieso nur das Falsche. Also habe ich ihn gehen lassen. Das war das Schmerzlichste, was ich erlebt habe bislang in meinem Leben. Ja, ich weiß, es kommen wahrscheinlich noch viele schlimme Dinge, wie Verlust der Eltern und so weiter, aber dadurch musste ich bislang zum Glück nicht. So dass diese Trennung mich einfach aus der Bahn warf. Komplett. Mein Kartenhaus zerbrach von einer Sekunde auf die andere. Nichts mehr mit heiraten, Haus bauen, Kinder kriegen….Auf einmal alles aus… alle meine Träume erloschen. Geblieben ist die Liebe zu ihm, trotz seiner Verfehlung. Ich musste also Hilfe suchen und versuchen, ihn zurück zu bekommen. Also habe ich nach Liebeszauber und Partnerrückführung (kam auf die Worte als ich nach Ex zurück gesucht habe) Ausschau gehalten und bin schnell bei Susanna gelandet, weil ich mich eigentlich immer auf meine Intuition verlassen kann. Das alles hat mich direkt sehr angesprochen. Da war eine Verbindung….Sie hat sich meiner angenommen und wir haben zusammen gearbeitet magisch. Das war eine wundervolle Erfahrung nebenbei…So etwas habe ich auch noch nie gespürt…Solche Wärme und Energien…Klar, ich hatte auch zu Anfang Zweifel und habe mich mit Freunden beraten. Das würde ich NIE wieder tun! Man muss sich rechtfertigen, das war übel. Ich wusste gar nicht, wie ich das begründen sollte. Sie sagten fast alle durch die Bank, dass ich spinne, wenn ich an Liebeszauber glaube. Diese Diskussionen haben mich sehr heruntergezogen und ich habe dann den Entschluss gefasst, den Freunden  zu sagen, ich mache es nicht, ihr habt Recht….nur damit sie mich mit ihren negativen Energien in Ruhe lassen/ließen. Dann habe ich nochmal Abstand genommen, in mich hineingefühlt und in Ruhe Susanna arbeiten lassen und den Liebeszauber wirken lassen. Was passiert ist, ist schnell gesagt…innerhalb sehr kurzer Zeit danach (wir haben nach 4 Wochen noch auf meinen Wunsch Tagesrituale gemacht, ich hielt es nicht mehr aus) kam er zurück. Er stand eines Morgens mit Rosen vor meiner Arbeitsstelle, einem kleinen Brief mit Einladung zum Essen und war so lieb, auch so traurig, dass ich dem Treffen zugestimmt habe. Er hat mir dann erzählt, dass er plötzlich nicht mehr wusste, wer er war, als diese Göre so auf ihn eingestürmt ist und dass er aber genauso plötzlich JETZT (das war die Magie!!!) wieder wusste, wie ein Blitzschlag es ihn traf, DASS er zu mir gehört. Dass er mich und nur mich liebt und will. Ich habe ihm sofort verziehen, hatte es schon vorher…denn im Grunde meines Herzens wusste ich genau, dass er sich einfach nur verloren hatte für eine Weile…dass er durch gezielte Hilfe, eben dem Liebeszauber, wieder in die Bahn kommen würde. Ich hatte von Anfang an Vertrauen in diese Partnerrückführung, die Susanna in Gang gebracht hatte. Wir waren ein tolles Team, sie war auch sehr angetan davon, wie gut ich mitgewirkt habe und wie ich alle ihre Ratschläge auch immer umgesetzt habe, ohne alles zu hinterfragen. Man muss sich dann auch fallenlassen und den Magier machen lassen. Mir leuchtet das unmittelbar ein, dass das der Weg ist, der das Ganze am hilfreichsten unterstützt. Da man selber ja auch ein Teil dieser Magie mit wird, ist es ja auch klar, dass man auch blockieren kann….ich glaube, dass das eine große Rolle spielt.

 

Ja, also, mein Traum ist wahr geworden und ich bin der glücklichste Mensch auf Erden!!!

 

DANKE

Beatrice

Bei uns hat die Magie gewirkt.

25. Oktober 2016 Keine Kommentare

Liebe Susanna, Liebe Leserinnen und Leser. Heute möchte ich mir einen Moment Zeit nehmen und meine Geschichte die sich vielleicht zum Guten wendet mit euch teilen.

 

Susanna begleitet mich seit nun fast 2 Monaten. Am Anfang war ich unsicher. Begleitet von ein wenig Angst. Auf was lässt man sich da ein? Wie weit darf man gehen um einen Menschen nicht zu verlieren. Mein Schmerz, mein Liebeskummer bestimmte mein Altag. Es war so schlimm. Ich weinte so viel und mir ging es unbeschreiblich schlecht. Den Satz du bist jung, du findest einen anderen konnte ich von meinen mit Menschen nicht mehr hören, ihn vergessen schon gar nicht. Mein Bauchgefühl zog mich immer wieder auf deine Seite. Eines Nachts fasste ich meinen Mut zusammen und schrieb Dir meinen Wunsch wieder mit meinem exFreund zusammen zu kommen. Unsere Trennung war voraussehbar. Ich wusste nie genau was ich wollte wir entfernten uns immer mehr Unternahmen kaum noch was. Schlussendlich entschloss er zu gehen. Auch zurecht. Man weiss Dinge erst zu schätzen wenn man sie verloren hat. Nach unserer Trennung knüpfte er sehr viele Freundschaften und eine kurze Beziehung. Das tat so weh.

Mir schien die Sache wieder mit ihm zusammen zukommen sehr aussichtslos.

 

Du sprachst mir Mut zu. Nur ich sei im Herzen spürbar. Ich brauche keine Angst zu haben alles wird ganz natürlich verlaufen.

Bei uns hat die Magie gewirkt. Ich konnte auch ein kribbeln ( überhaupt nichts unangenehmes) am Körper spüren. Er meldete sich noch am selben Abend. Nach ca 3 Monatiger Funkstille. Ich war so glücklich. Dann das Erste Treffen. Wir konnten ohne verletzt zu werden mehr oder weniger offen über die Vergangenheit reden. Ohne Susanna’s Unterstütztung wäre so ein Gespräch niemals möglich gewesen. Er zog sich aber danach schnell wieder zurück. Susanna riet mir keine Schritte mehr von mir aus zu Unternehmen. Ich halte mich jetzt daran was am Anfang nicht der Fall war. Ich war so glücklich, dass ich zu allem ja und amen sagte und es nicht einmal merkte. Das schlimmste ist, wenn man loslassen muss und trotzdem die Hoffnung behält es irgendwie festhalten zu können.

Distanz ist der Schlüssel waren deine Worte. So ist es. Hört von Anfang an auf Susanna sonst dauert alles nur noch länger.

Es kam so wie Du es mir voraus gesagt hast. Er hat sich wieder gemeldet. Mit grossen Worten. Jetzt bin ich in einer besseren emotionalen Lage um ihm nicht mehr hinterher zu rennen (hoffe ich zumindest) sondern mich zu Gedulden bis er von sich aus Schritte unternimmt.

 

Bis jetzt kann ich für mich sagen, es war eine gute Entscheidung Dich um hilfe zu bitten. Auch wenn ich noch nicht mit ihm zusammen bin Du gabst mir zudem noch vieles mehr.

 

Seit ich Dich kenne leide ich nicht mehr wie am Anfang. Ich kann mich wieder mit meinem Leben befassen. Es gibt Momente in denen ich zurück falle und traurig bin hoffnungslos denn nichts hat Garantie. Aber dann, denke ich an das Schöne. Wie weit wir gekommen sind. Ohne Dich ginge es mir viel schlechter da bin ich mir sicher. Besonders nach dem Ritual spürte ich ein beruhigendes Gefühl erleichternt. Weniger verzweifelt. Konnte auch für mich sein. Alleine ohne Einsamkeit zu spüren.

 

Du nimmst mich ernst. Obwohl ich noch jung bin. Das schätze ich sehr. Jeder meiner Fragen liebevoll und zuverlässig beantwortet.

Deine Kraft ist schön zu spüren.

Für Dich bin ich eine Klientin für mich bist du so viel. Ich bin dir so unendlich dankbar.

 

Ich werde euch weiter berichten.

 

 

Allen alles Liebe und Gute.

Andrea

Nach Trennung wieder Annäherung

22. Mai 2016 Keine Kommentare

ein liebes und herzliches dankeschön an dich susanna
ich und meine partnerin hatten grosse schwierigkeiten, weil sie von schlechten einflüssen gefangen war.
ich habe darauf eine eigene wohnung genommen. auf rat von susanna.
wir sind nach nur 1 monat trennung wieder auf dem annäherungs kurs.
wir verbrachten wundervolle stunden über pfingsten zusammen, obwohl sie jede nacht noch zu hause schläft.
aber ich bin voller zuversicht, dass susanna es auch noch schafft, dass wir bald wieder zusammen wohnen werden.
danke für deine wertvolle hilfe und das wegen ihrer tochter bin ich sicher, dass du das auch noch schaffts.
danke aus tiefstem herzen von m + m
susanna du bist wundervoll!

alles liebe und gute, m

Ich hoffe fest, dass wir wieder zueinander finden – von Sarah

15. Februar 2016 Keine Kommentare

Vor ca 6 Monaten haben Georg und ich uns nach 13 Jahren getrennt. Die letzten Monate waren nicht mehr schön. Viele Streitereien, Diskussionen und Tränen etc. Wir haben uns auseinandergelebt. Georg war total mit seinem Leben unzufrieden, er hatte an nichts mehr Freude und Spass und er fiel immer tiefer in ein Loch. Ich konnte ihm nicht helfen und irgendwann fing ich an, meine Bedürfnisse vehement zu vertreten und so mussten wir einfach feststellen, dass er mir nicht das geben kann, was mich glücklich macht. Am Tag nach unserer Trennung hat er entschieden, für 10 Wochen ins Ausland zu gehen, ganz alleine, wie er schon immer mal wollte, es aber nie gemacht hatte, wegen mir. Für mich war klar, dass diese Beziehung zu Ende ist und es keine Zukunft mehr gibt, da ich wirklich feststellen musste, dass wir ganz unterschiedliche Vorstellungen vom Leben, der Zukunft und der Freizeitgestaltung haben. Die ersten Wochen und Monate war ich total abgelenkt, ich hatte extrem viel Arbeit und in der Freizeit war ich immer unterwegs. So hatte ich gar keine Zeit mich damit zu befassen. Als ich dann in den Ferien war, merkte ich, dass ich mich noch nicht von Georg gelöst habe und er mir immer noch sehr bedeutete. Als ich das merkte, war er bereits einen Monat im Ausland. Wir hatten häufig Kontakt und er war nicht glücklich im Ausland. Ich glaube, dass wenn er aus seiner Kriese raus findet, dann auch ein anderer Mensch sein kann, aufgestellter ist und auch etwas unternehmen möchte. Schliesslich war er während diesen 13 Jahren ja nicht immer so, wie er in den letzten Monaten. Aus diesem Grund habe ich mich an Susanna gewendet. An einem Montag führten wir das Ritual durch. Das Feedback von Susanna war sehr positiv. Susanna sagte mir, jetzt müsse der nächste Schritt von Georg kommen. 24 Stunden später rief er mich an, er hatte die ganze Nacht nicht geschlafen und entschuldigte sich bei mir, dass es ihm extrem leid täte, wie er mich in den vergangen Monaten behandelt habe und er hätte nie ins Ausland gehen sollen und er habe viele falsche Entscheidungen getroffen. Auf diese Aussage bin ich dann nicht näher eingegangen. Wir hatten dann täglich Kontakt und seit gestern ist er wieder zurück aus dem Ausland. Mal schauen, wie es weitergeht. Ich hoffe fest, dass er sich noch in die für mich richtige Richtung entwickelt und wir wieder zueinander finden. Der Kontakt mit Susanna gibt mir viel Kraft und Zuversicht.
Ab 18. Januar 2016 bis 1. Februar 2016

Georg ist nun zurück und wir hatten auch erste emotionale Gespräche. Er ist aber immer noch mit sich unzufrieden und hat ein Chaos in sich. Er sagt zwar, dass er immer noch Gefühle für mich hat, aber er hat das Gefühl, dass er mich nicht glücklich machen kann. Momentan ist es schwieriger, Geduld aufzubringen, als er noch im Ausland war. Da sah ich ihn nicht jeden Tag, aber jetzt, wo wir wieder zusammen wohnen, ist meine Sehnsucht nach ihm grösser.
Es gibt Momente, wo ich optimistisch bin, dass sich mein Wunsch erfüllt, aber momentan gibt es auch Tage, wo ich deprimiert und frustriert bin, da sich nichts tut. Er ist nach wie vor sehr unzufrieden, hat keine Freude und auch keinen Antrieb. Er befindet sich nach wie vor in einem Loch und es ist so schwierig, da zuzuschauen und geduldig sein. Ich hoffe nun, dass Susanna noch etwas für mich tun kann.

 

Liebe Grüße
Sarah

Höllischer Liebeskummer – von Jasmin

9. November 2015 Keine Kommentare

Hallo!

Ich litt sehr lange unter der Trennung, hatte höllischen Liebeskummer.
Es fiel mir sehr schwer loszulassen, ich konnte und wollte es nicht. Die ganze Zeit wusste ich das er mich noch liebt so wie ich ihn.

Ich fing mit dem Liebeszauber an, die Wirkung war wirklich einzigartig.
Was sich dadurch bereits alles verändert hatte konnte ich kaum glauben. Dann ruderten wir sehr lange auf der gleichen Stelle und er zog sich wieder zurück. Das war ein Moment in dem ich schon aufgeben wollte.

Ich entschloss mich noch für die Tagesrituale, und die bewirkten wieder das er sich Schritt für Schritt annäherte.
Eines Tages kam er und sagte, er will wieder mit mir zusammen sein, will mich nie mehr verlieren.
Wir sind seitdem wieder so glücklich.

Ich glaube es kann nicht bei jedem funktionieren.
Aber ich bin mir sicher nach dieser Erfahrung, ein Versuch ist es Wert.

Liebe Grüße
Jasmin