Archiv

Artikel Tagged ‘susanna’

Magie irrt sich nie!

5. April 2017 Keine Kommentare

Hallo liebe Mitleser, Liebeskummergeplagten,

ich denke es ist an der Zeit für einen kleinen Zwischenbericht der euch allen helfen und ein wenig Mut machen soll. Der Liebeszauber Blog von Susanna ist voll von vielen interessanten Einträgen, wo jeder seine eigene Dynamik und Geschichte hat.
Auch bei mir spielte sich in der Partnerschaft mit meiner Liebe ein ähnliches Drama ab wo nach einem tollen Urlaub in nicht mal einer Woche später, die Liebe von meiner Partnerin mir gegenüber plötzlich von jetzt auf gleich verschwunden schien. Ich stand vor einem Trümmerhaufen, emotional mein Herz schien gebrochen alles fühlte sich dunkel und kalt um mich herum an, über fünf Jahre Liebe und Partnerschaft schienen nur noch ein Hauch aus verblassten Erinnerungen zu sein.

Wie ferngesteuert lief ich seit dem Ende mit meiner HD durch den Alltag. Unfähig einen klaren Gedanken zu fassen, versuchte ich mich doch langsam wieder in das Leben zurück zuholen und war mir in einer Sache von Anbeginn sicher, ich möchte diese meine HD die Frau meines Lebens wieder in mein, in unser gemeinsames Leben zurück zu holen.

Auch ich stöberte wie soviele von euch endlos nächtelang durch das Internet, kaufte anfänglich Bücher las viel und glaubte über diesen gleichen Lichtschimmer meine Partnerin wieder zurück zu gewinnen. Alles Therorie, welche in geringen Prozenten sicherlich auch ihre Daseinsberechtigung hat. Aber nichts, wirklich nichts, vermag soviel ausrichten wie es hier bei Susanna der Fall ist. Magie ist das Zauberwort im wahrsten Sinne des Wortes, es brauchte jedoch einige Zeit bis ich die „Logik“ der Magie, den Fluss und deren Arbeit von allen Zusammenhängen her so richtig verstand. Jetzt, fast zwei Monate später nach einigen Ritualen der Magie bin ich einfach nur noch begeistert, begeistert was alles mit dem normalen bekannten Schulwissen nicht begreifbar und auch nicht erklärbar ist.  Mein Leitsatz hierzu ist immer: „Das aktuelle Schulwissen ist immer nur der letzte Stand des Irrtums“ Magie irrt sich nie.
Aber ich habe auch gelernt durch Susanna, dass man nicht immer Antworten auf mögliche Fragen finden muss. Manchmal muss man einfach alles nur so akzeptieren und annehmen wie es sich einem im Leben zeigt.

Was soll ich sagen ganz am Ziel bin ich noch nicht engültig angekommen, aber ich habe viel gelernt über die Liebe die bedingungslose Liebe, bereits auch schon sehr viel erreicht mit Hilfe von Susanna die etwas ganz besonderes und einzigartiges ist, einen Menschen der mich über vieles zum Nachdenken gebracht und angregt hat. Ich habe dich Susanna schon jetzt ganz fest in mein Herz geschlossen. Du hast mir neuen Lebensmut mit meiner Liebe eingehaucht, ich bin mehr als zuversichtlich. Nein ich bin absolut überzeugt auch am Schluss mein unser Ziel zu erreichen und mit meinem Schatz wieder zusammen zu kommen, für immer und das auf einer Basis des Glücks wie es eben nur Magie vermag zu schaffen. Ich werde mit Sicherheit in der Zukunft hierzu  noch einmal etwas verfassen.

Ich schließe mich den emotionalen Worten vieler Vorredner hier an, uns verbindet alle sehr viel miteinander daher gebt nicht auf mit Susanna an eurer Seite, dem unbändigen Willen, der universellen Kraft vertrauend und  dem einfühlsamen Verständnis von ihr. Alles ist machbar im Kosmos und dem Universum, mit der nötigen Geduld (denn Geduld ist die erste Lektion der Liebe) werdet ihr alle am Ziel ankommen, glaubt mir.

Zu Glauben heißt, für wahr zu halten, was man noch nicht sieht. Der Lohn für solchen Glauben ist, dass das, was man nocht nicht sieht, wahr wird….

Herzlichst M.;-)

Liebeszauber wirkte schnell, obwohl…

17. April 2014 Keine Kommentare

….ich das nicht vermutet hatte. Die Geschichte war kompliziert und ich hatte eigentlich gar nicht so viel Hoffnung. Wir waren 9 Jahre zusammen als er die Andere kennenlernte und naja….was soll ich sagen…das kennen bestimmt viele hier…war halt besch…die Zeit dann. Trennung, nein, ja, vielleicht….alles sowas, er ist kurz ausgzogen weil ich ihn rausgeworfen hab, wohnte aber nicht bei ihr, sondern bei einem Freund, besser Arbeitskollegen. Naja, ich hab Susanna gefunden und diesen Liebeszauber  durchführen lassen, wo man mitmacht. Das war schon eine extreme Erfahrung für mich…puhhh…Naja, kurze Rede, keine drei Wochen später waren wir wieder zusammen, ich habe ihm verziehen, das habe ich mir natürlich vorgenommen und auch mit Susanna besprochen, denn es macht keinen Sinn, wenn man das nicht kann. Muss aber auch sagen, dass sie mir viele Energien geschickt hat, die mir alles leichter gemacht haben.

 

Das wollte ich noch schnell vor den Osterfeiertage loswerden, denn ich weiß selber, wie sehr ich hier die Berichte aufgesaugt habe….

 

Frohe Ostern euch allen und vor allem dir, liebe Susanna!

 

Eure Hilde

Liebe macht alle Menschen gleich

8. September 2011 Kommentare ausgeschaltet

Hallo an alle hier!

Möchte mich mal kurz zu Wort melden! Ich bin Sam (weiblich, 28 Jahre) und lesbisch. Ich möchte Susanna einfach nur mal Danke sagen, dass sie so gar keine Unterschied macht, WER zu ihr kommt. Sie hat mich sofort liebevoll angenommen und ich hab mich direkt wohl gefühlt. Selbst in der heutigen Zeit der Offenheit Andersdenkenden/Fühlenden gegenüber ist das nicht selbstverständlich.  Ich bin erst kurz bei ihr, melde mich gerne hier dann auch nochmals, wenn ich mehr berichten kann. Nur soviel: das Ritual hat schon stattgefunden, ich war hin und weg. Wirklich emfpehlenswert das mal erlebt zu haben. SIE, meine EX, hat sich schon nach ein paar Tagen etwas angenähert, aber ich kann es jetzt echt noch nicht beurteilen, dazu ist die Zeit zu kurz. Deutlich Effekte haben sich auf alle Fälle bei mir gezeigt, denn ich bin wesentlich ruhiger und gelassener. Auch wenn es sich jetzt blöd anhört, aber ich leide nicht mehr so. Muss mich erst dran gewöhnen 🙂

Danke Susanna!

Deine Sam

KategorienAllgemeines Tags: , ,

Deine Arbeit ist großartig!

2. September 2011 Kommentare ausgeschaltet

Liebe Susanna,

von mir ein riesiges Dankeschön! Du hast mich jetzt beinahe 5 Monate ertragen müssen und das war alles andere als einfach, denke ich mir 🙂 Mir ist schon bewusst, dass es eigentlich ALLEN so geht, wie es mir ging und deshalb bewundere ich noch viel mehr, wie du es schaffst, immer wieder so liebevoll zu helfen. Manno! Für euch, alle Mitlesenden: Ich bin Susie, 34 Jahre alt und kam verzweifelt wie ihr alle zu Susanna. Mein Verlobter wollte kurzfristig nicht mehr…die Hochzeit wollte er absagen, alles war ihm zuviel und  er wusste plötzlich nicht mehr, was er fühlt. Mein Gott, meine Welt ist zusammengebrochen, ich konnte nicht mehr an ihn herankommen. Er hat komplett dichtgemacht! Ich muss dazu sagen, er ist 8 jahre jünger als ich und hatte wahrscheinlich auch etwas Angst, was zu verpassen…hat er nicht zugegeben, aber es war schon etwas Panik, denke ich. Aber nich tnur! Er hat sich auch mit einer Kollegin eingelassen, die in seinem Alter ist. Aber verheiratet!!!!! Ich fasse es nicht, dass er das tuen konnte. Susanna hat mich beruhigt, zuerst und mir versucht, klarzumachen, dass das alles mit seiner Torschlusspanik zusammenhängt und er sich komplett verloren hat. Das schien mir einleuchtend und ich konnte etwas ruhiger sein. Wir gingen die Arbeit also an und ich war komplett hin und weg von dem Ritual. Solche Wärme und Liebe! Als alles zu Ende war, bin ich lächelnd durch die Wohnung getanzt! Hammer! Nun ja, es war dann natürlich nicht gleich alles wieder in butter zwischen uns, ist schon klar, aber alleine meine Haltung hat sich geändert und ich konnte vertrauen! Gelassen die Entwicklung abwarten, das war schon für sich alleine genommen eine riesige Hilfe! Freddie, mein Liebster, hat irgendwie nicht verstanden, wie ich auf einmal so gelassen sein konnte, das hat ihn dermaßen verunsichert, dass er immer gebohrt hat. hab ich einen Anderen? So Sachen halt. Das war auch ein Aspekt, auf den Susanna hinauswollte, er sollte wohl verunsichert werden und dadurch viel stärker empfinden können, dass er MICH verlieren könnte, nicht ich ihn! OK, er hat sich dann verändert, kam wieder an und wollte auch die Hochzeit nicht mehr absagen….aber so einfach geht das natürlich nicht. Ich wollte seine ehrliche Liebe spüren und er musste auch vermitteln, dass diese Affäre ein Fehler war (SIE hatte bereits Stress zu Hause und beide sahen wohl ein, dass das Mist war). Ich kürze das ab, er hat es geschafft, mich davon zu überzeugen, dass er irgendwie Irrwege gegangen ist, die ihm aber letztlich dabei geholfen haben,dass er WEIß was er an mir, an uns hat und nun noch sicherer ist, dass er sein Leben mit mir verbringen will….. Ich glaube ihm, denn ich kann seine Liebe jeden Tag spüren. Er ist mein Mann! Wir heiraten im Oktober! Ich bin sooo glücklich und dankbar. Ohne Susanna hätte ich die Zeit nicht hinter mich gebracht und ER wärewohl auch nicht wiedergekommen, denn meine Haltung hatte schon einen deutlichen Einfluss auf seinen Denkprozess. Hätte ich geklammert ohne Ende, ich weiß nicht, ob es bei ihm Klick gemacht hätte. Eine solche Magie ist einfach nur der Hammer!!!

Eure Susie

Nach 30 Jahren!

4. Oktober 2010 Kommentare ausgeschaltet

Ja, nach 30 Jahren trennte sich mein Mann von mir. Für mich unfassbar, aber anscheinend keine Seltenheit, wie ich bitter erkennen musste. Was war der Grund? Ja, wir haben uns auseinandergelebt, ist aber doch normal, dass man nicht mehr so verliebt durch die Welt spaziert nach so einer langen zeit. Klar, auch der sexuelle Bereich war nicht mehr prickelnd und oft kam es nicht mehr vor. Wir hatten andere Dinge, um die wir uns kümmerten. Unser gemeinsames Geschäft, die Familie mit Kindern und jetzt auch noch zwei kleinen Enkelkindern. Wie verbrachten wir unsere Zeit, unsere Freizeit? Selten mit etwas gemeinsamen, obwohl ich immer dachte, es verbindet doch auch das gemeinsame Fernsehen, Zeitung lesen, abends im Schlafzimmer jeder sein Buch. Aber ist das so? Das ist im Grunde Entfernung bei gleichzeitiger Nähe. Ist mir jetzt klar! Haben wir auf uns und unsere Gefühle geachtet? NEIN! Definitiv schon lange nicht mehr. Alles war selbstverständlich und so musste es wohl kommen, wie es kam! Mein Mann ist in den besten Jahren – ich auch, aber ich lebe es nicht so aus – und durchaus noch sehr attraktiv. So blieb es auch nicht aus, dass ihn eine deutlich jüngere Frau, die Kundin in unserem Geschäft war anbaggerte. Sie war plötzlich ständig da und suchte seine Nähe und das Gespräch mit ihm. Es hat nicht lange gedauert und er war in ihren Fängen. Würde mal sagen, hilflos gefangen. Alles, aber auch alles drohte nun auf einen Schlag zu zerbrechen! Familie, Haus, Geschäft….was sollte nur passieren. Mir war, als zöge von allen Seiten jemand oder mehrere an mir und ich konnte keinen klaren Gedanken merh fassen. Er wollte mir ihr zusammenleben. Als ich einigermaßen klar denken konnte, habe ich mich auf die Suche nach Hilfe begeben und kam so zu Susanna. Mit ist in der zeit der Begleitung von ihr selber sehr viel bewusst geworden und ich habe auch an mir gearbeitet. Es war erstmal klar, dass ich ihn gehen ließ. So riet mir auch Susanna. Sie hatte immer Recht, auch wenn sie schrieb, dass beide nicht zusammenpassen und dass ihm das klarwerden wird. Sie bekamen auch relativ schnell Streß. Achso, ich vergaß, wir machten natürlich ein Ritual, das war ein sehr schönes Erlebnis, wenn auch viel Schmerz dabei war! Gut, ich bekam nicht sofort von dem Stress der beiden was mit, aber wenn ich meinen Mann so ansah – wir haben weiterhin halbwegs neben- und miteinander gearbeitet – dann war mir das schon klar. Er hatte total abgenommen und sah etwas grau im GEsicht aus. Es ging ihm nicht gut. Habe dann so nach und nach erfahren, dass sie ihn sehr stark unter Druck setzt, wegen Scheidung und vor allem – sie wollte noch ein Kind. Sie ist jung, ja, aber hat schon zwei! Gut, die Entscheidung musste mir ja auch nicht gefallen, sondern eher wohl meinem Mann. hat sie aber nicht! Er wusste sich nicht zu wehren und funktionierte bei ihr wie eine Marionette. Susanna meinte, diese ersten Zeichen sollten wir nuzten, also haben wir noch zwei Tagesrituale gemacht. Dann ging in der Tat alles schneller, er weinte im Geschäft und bat mich händeringend, ihm zu verzeihen und ihn zurückzunehmen!    Was sollte ich auch anderes tun! Ich liebe ihn doch! Allerdings haben wir beide den Rat von Susanna befolgt und unsere Beziehung erstmal vollkommen aufgerollt und besprochen, wie wir die Zukunft anders gestalten können. Wir konnten nicht mehr so weitermachen in dem alten Trott. Also haben wir uns komplett neue Dinge ausgesucht. Zusammen zum Sport, viel Fahradfahren, weniger Fernsehen. Mal ins Kino, mal essengehen. Wir haben uns jeder eine Liste gemacht und so wird es uns nicht langweilig miteinander. Unsere Ehe ist aufgefrischt! Man muss unterm Strich sagen, dass uns beiden diese Episode gut getan hat. Wir konnten jetzt erkennen was wir füreinander sind und aneinander haben. Auch die persönliche Veränderung mit Hilfe von Susanna ist erheblich! Ich bin so froh, dass ich hier gelandet bin! Danke, Susanna, für alles!

Deine Isa