Archiv

Artikel Tagged ‘schmerzen’

Wenn man eine große Liebe verloren hat… – von Nathalie

18. Oktober 2015 Keine Kommentare

Jeder der schon einmal Liebeskummer hatte weiß genau was es für Schmerzen bedeutet.
Manchmal dauern sie länger und manchmal geht es schneller.
Wenn man eine große Liebe verloren hat ist es sehr schmerzhaft und kann Monate und bei manchen sogar Jahre dauern weil man nicht loslässt…
Manchmal ist Loslassen wahrscheinlich die bessere Methode.

Doch alle die hier sind haben so wie ich es hatte den Entschluss gefasst ihren Partner zurückzugewinnen, unbedingt.
Ich denke das schwierigste dabei ist, Geduld zu haben. Oft erträgt man die Verletzungen nicht, die einem angetan wurden. Ich glaube es ist sinnvoll und NOTWENDIG, das man sich in der Zeit nach dem Liebesritual mit seinem eigenen Leben befasst und ein Stück weit loslässt… Die Magie soll in der Zeit ihr übriges tun.

Das ist mein Rat an all diejenigen die den schwierigen Weg noch vor sich haben.
Ich habe ihn hinter mir, meine Zeit des Liebesrituals liegt schon eine Weile zurück. Bei mir hat er auch irgendwann seine Wirkung entfaltet, doch leider (und heute sage ich zum Glück) war es für uns schon zu spät…  Ich konnte und wollte ihn nach dieser Zeit nicht mehr zurücknehmen. Es hatte mich zu sehr verletzt, wie er mich im Stich gelassen hatte.
Heute schaue ich manchmal auf diese Zeit zurück, während ich hier neugierig lese…
Ich wünsche allen unglücklich Verliebten, dass euer Herz geduldiger ist als meines es war.

Ganz viel Liebe!

Nathalie

Ich danke dir von ganzem Herzen! – von S.

31. Dezember 2012 Kommentare ausgeschaltet

Ich habe mich in allergrößter Verzweiflung an Susanna gewandt.

Ich habe einen Mann kennengelernt und alles fing einfach wundervoll an! Wir verstanden uns auf anhieb einfach perfekt. Wir hatten dieselben Interessen und ergänzten uns.
Dies lief 2 Monate trotz 200km die zwischen uns lagen sehr gut, jede freie Minute verbrachten wir zusammen und wenn wir uns nicht sehen konnten wurde einander geschrieben.
Bis er ganz plötzlich meinte, er müsse seiner Exfreundin noch eine Change geben.

Mir wurde der Boden unter den Füßen weggezogen. Ich konnte es nicht fassen, war alles doch so perfekt. Von heute auf morgen einfach alles anders.
Wir hatten Pläne, was wir alles machen wollten. Wir waren ein Team und plötzlich sollte das alles nicht mehr sein.

Ich war am Boden, wusste nicht mehr weiter.
Ich konnte vor Schmerzen kaum noch Atmen. Mir riss es mein Herz raus und ich wusste einfach nicht weiter.

Ich surfte im Netz und durch Zufall stieß ich auf Susanna’s Seite. Ich las sie mir beim ersten mal gar nicht genau durch, aber irgendwas war da, das ich immer wieder auf Susanna’s Seite zurückkam.
Ein Gefühl, das mich zu ihr führte und es sagte mir schreib ihr, du hast nichts zu verlieren.

Das tat ich dann auch, und es war definitiv das BESTE das aller BESTE was ich je gemacht habe!
Ohne Susanna wär ich verloren gewesen. Ich war einfach am Ende mit meiner Kraft.
Ich konnte mich zu 100% ihr anvertrauen! Sie hatte immer ein offenes Ohr für mich. Ich war oft sehr ungeduldig, und nicht gerade einfach. Aber Susanna war immer da!

Sie hat schnell festgestellt das wir füreinander bestimmt sind und wir begonnen mit einem Liebeszauber. Ich kann euch sagen, es war eine wahrhaftig Magische Erfahrung!
Einfach Wahnsinn!
Mir ging es psychisch und körperlich danach auch gleich ein bisschen besser.
Es tat sich erstmal nichts. Jetzt weiß ich, dass man einfach Geduld haben muss.

Wir machten unser erstes Tagesritual und ein paar Wochen darauf trennte er sich von seiner (Ex) Freundin.
Kontakt war nach wie vor keiner da. Susanna sagte mir auch, ich solle mich auf keinen Fall melden.
Und dann passierte das für mich fast unmögliche. Er meldete sich ein paar Wochen später.

Wir hatten zuerst nur Schreibkontakt und nach gut 2 Wochen trafen wir uns wieder das erste mal. Es kam alles von ihm aus!
Es war einfach wunderschön. Leider teilte er mir daraufhin mit, dass er momentan noch nicht für eine Beziehung bereit ist. Susanna meinte ich solle Geduld haben und wir machten weitere Tagesrituale, die jedes Mal unbeschreiblich Magisch und wundervoll waren!

Ich hatte neuen Mut gefasst und war positiver Dinge. Wenn ich ihn nicht sehen konnte traf ich mich mit Freunden und lernte wieder Spaß am Leben zu haben.
Und dann passierte das für mich unmögliche.
Ich habe hier und da im Blog schon gelesen das dass anderen auch passiert ist, aber ich hätte nie geglaubt das mir das passieren würde.

Ich lernte einen anderen Mann kennen. Es war wie Magie. Wir sahen uns und beide wussten sofort da ist was zwischen uns was wir nicht beschreiben können. Eine unsichtbare Bindung. Eine Magie die uns umgibt wen wir beisammen sind.

Diese Begegnung war zwischen einem Tagesritual und dem Voodoozauber den wir gemacht haben.
Ich war zuerst sehr verwirrt, aber Susanna beruhigte mich und meinte dass dies eine ganz normale Reaktion ist, da wir ja gerade sehr viel Magie um uns herum haben.

Ich machte das Voodooritual aber während dessen schweiften meine Gedanken immer wieder zu diesem neuem Mann. Ich konnte gar nichts dagegen machen, umso mehr ich an den wegen dem ich das alles mache dachte, umso mehr wurde mir klar, das dieser andere genau das ist was ich immer gesucht habe. Mein Gegenstück, ohne wenn und aber.

Von dem eigentlichen kamen daraufhin immer mehr Gefühle und ich merkte das will ich nicht mehr.

Ich ließ mir ein paar Wochen Zeit und dann traf ich eine Entscheidung. Ich muss besagtem Mann sagen, dass meine Gefühle nicht mehr die gleichen sind. Und das tat ich auch. Seine Reaktion war sehr emotional. Aber ich wusste dass ich das richtige tue und mein Verlangen war nur noch nach dem neuen Mann. Auf einmal war alles was ich für ihn empfunden habe weg.

Susanna machte daraufhin eine Eleminierung, sodass mir und meinem Gegenstück nichts mehr im Weg stand und das ganze vollendeten wir mit einem Tagesritual.

Ich kann euch sagen, ich war in meinem Leben noch niemals so glücklich, ich fühl mich angekommen. Es passt einfach, ohne wenn und aber. Wir verstehen uns blind, sind eins.
Und das ganze habe ich Susanna zu verdanken!

Ich danke Dir aus tiefstem Herzen liebe Susanna! Du bist für mich ein Engel, meine Retterin!
Du verstehst einen ohne Vorurteile, du bist immer für einen da, du gibst einem Kraft und man kämpft nicht alleine, denn du hilfst einem.

Worte können meinen Dank nicht ausdrücken, aber ich weiß das du weißt was ich fühle liebe Susanna!

Seit stark ihr da draußen!  Auch wenn man denkt es geht nicht weiter, es geht!
Vertraut euch Susanna an, sie ist für euch da!

PS: dies war mein größter Traum von Anfang an, endlich meine Geschichte die jetzt so schön ist hier reinschreiben zu dürfen! Denn wenn ich das tue bin ich glücklich!

Meine Erfahrung mit Susanna

17. Juli 2010 Kommentare ausgeschaltet

Hi an alle und an Susanna speziell,

ich stell mich mal kurz vor: Marie, 37 Jahre, verheiratet, 3 Kinder

Im Folgenden werde ich nur stichwortartig alles aufschreiben, denn ausführlich ist hier schon so viel und so hilfreich geschrieben worden, dass ich Euch die Facts einfach rüberbringen will.

Marcel, mein Mann, 43 Jahre  verliebte sich nach 15 Ehejahren in 23jährige, Kollegin, süß und blond —> Trennung stand bevor nach 3 Monaten seiner Verliebtheit und dem Wunsch von IHR, mit ihm zu leben. Zuhause stand alles Kopf, Kinder durch den Wind, ich am Abgrund, Haus nicht bezahlt, ich NUR Hausfrau, da teils die Kinder noch klein, finanzielle Sorgen —> das AUS in jeder Hinsicht.

Er zog aus, ich fand Susanna —> von da an gings nur noch bergauf, vielleicht mit kleinen Tiefs. Aber insgesamt stetig! Was haben wir gemacht? Also erst das gemeinsame Ritual, mit den Gedanken und Kerzen—> es kriselte schnell bei den beiden —> 6 Wochen später 2 Tagesrituale —> Sie wollte  die Trennung —> Marcel schien mir direkt erleichtert, dass er nicht die Entscheidung treffen musste —> das war mir zu wenig! Ich habe mich nicht auf ihn eingelassen und ihn gebeten, vorübergehend bei seinen Eltern unterzukommen —> tat er auch.  Susanna riet mir zu Distanz und Funkstille so gut es ging. Hielt ich durch! Er baggerte und baggerte —> ich blieb hart, denn ich wollte ihn nur dann zurück, wenn es wirklich SEIN Entschluss war und nicht das Trostpflaster —> SIE wollte ihn auf einmal wieder!!!! Dann folgte unser letztes Tagesritual, was hier die Entscheidung wohl brachte!

Marcel WOLLTE SIE NICHT MEHR!!! Er zeigte mir deutlich, wie verbohrt und vom Weg abgekommen er war. Er hatte es kapiert! ENDLICH!!! Alles in allem hat es fast ein halbes Jahr gedauert, aber es war mit Susanna an meiner Seite erträglich! Ohne sie hätte ich das nicht durchgestanden. Und alles, was sie mir geraten hat, war genau richtig! Es ist haargenau so gekommen! Wir sind wieder zusammen und ich glaube, dass sowas eifach nicht mehr passieren wird. Wir haben beide sehr viel daraus gelernt und die Schmerzen haben uns geprägt, gestärkt und vorangebracht!

DANKE SUSANNA!!!!!

Eure und Deine

Marie