Archiv

Artikel Tagged ‘blockiert’

Ich wollte mehr – von Beate

21. Februar 2011 Kommentare ausgeschaltet

Hallo,
ich möchte ein mal von meinen Erfahrungen mit Susanna berichten.

Ich trennte mich von meinem Partner, wir waren 5 Jahre verheiratet. Ich rang sehr lange mit mir, es war keine leichte Entscheidung. Ich liebte ihn zwar noch, aber die Luft war irgendwie raus. Er sah mich irgendwann nur noch als selbstverständlich an, so hatte ich das Gefühl, und mir wurde klar, dass so einiges nicht stimmte… Ich wünschte mir eine andere Art von Beziehung und sagte mir, dass könne doch nicht alles sein. Ich wollte mehr. Deswegen verließ ich ihn… doch es wurde härter als ich dachte.

Ich litt unglaublich… Alles in unserer alten gemeinsamen Wohnung erinnerte mich an ihn. Jeden Morgen schaute ich auf mein Handy und wartete auf eine SMS von ihm, doch sie kam nicht. Er schien wie ausgelöscht und meldete sich nicht mehr bei mir. Das tat so weh…

Das schlimmste an der Sache allerdings war, dass ich nicht wusste, was ich eigentlich wollte. Wollte ich ihn zurück, wollte ich es nicht, fühlte ich mich einfach nur alleine? Ich wusste einfach nicht, was mich glücklich machen würde. Sicherlich war beides nicht gut. Doch welchen Weg gibt es dann??? Ich dachte, mir könnte nur noch ein magisches Wunder helfen. Und so fand ich Susannas Website.
Zuerst versuchte ich es mit einem Liebeszauber, der mein Herz öffnen sollte und mir zeigen sollte wen ich wirklich liebe. Leider muss ich dazu sagen, dass der Liebeszauber bei mir nicht wirklich Wirkung gezeigt hat. Meine Gefühle zu meinem Ex-Mann waren wie gewohnt noch da, aber sie veränderten sich nicht. Ich liebte ihn, aber da war immer noch das negative Gefühl, dass mich davon abhielt, ihn wieder anzurufen.

Dann probierten wir noch ein Tagesritual aus. Nachdem dies auch nicht so anschlug wie ich es mir erhoffte, blieb eigentlich nur noch eine Möglichkeit: Die Fluchbefreiung. Ich war so blockiert und um mich herum schienen so viele Mauern zu sein, dass Susanna mir dringend von weiteren Tagesritualen abriet und mir die Fluchbefreiung ans Herz legte. Das ergab natürlich Sinn für mich… Anschließend wurden auch noch Schutzrituale durchgeführt.
Und das war dann auch das erste Mal, als sich wirklich etwas tat: Nach einiger Zeit schien ich viel freier zu sein, ich konnte mein Leben wieder genießen und auch mal an andere Sachen denken außer an ihn. Ich muss dazu jetzt sagen, dass auch das seine Zeit dauerte, also es passierte nicht von heute auf morgen. Aber es zeigte Wirkung, da bin ich sicher!

Mittlerweile bin ich wieder mit meinem Ex-Mann zusammen, aber wir lassen es nun langsam angehen. Es war einfach nötig, dass ich meine eigenen Gedanken sortieren und mir darüber klar werden konnte, was ich wirklich will.
Nachdem ich eine Zeit lang frei war und nicht an ihn gedacht habe, kam eines Tages doch der Zeitpunkt, an dem mir klar wurde, dass wir beide zusammengehören. Ich vermisste einfach nur die Aufregung und das Kribbeln, dass einem nach 5 Jahren Ehe manchmal vergeht. Aber ich liebe ihn und wir gehören zusammen!
Danke Susanna, dass du mich von diesen negativen Gedanken und Energien befreit hast!

Viele liebe Grüße

Beate

Erfahrungsbericht: Wilma

17. Dezember 2009 Kommentare ausgeschaltet

Hallo an alle! Liebe Susanna!

Serh gerne komme ich deinem Wunsch nach, meine Erfahrungen mit dir hier zusammenzutragen um damit allen Ratsuchenden etwas Hilfestellung zu geben. Ja, wo soll ich anfangen? Wir kennen uns nun schon ziemlich lange und ich habe immer wieder einmal deine Hilfe gesucht – ob es beruflich war, oder auch mit Problemen im Freundes- und Familienkreis, bin ich an dich herangetreten. Daher kannte ich auch deine Tagesrituale gut, denn wir haben einige durchgeführt – für die einzelnen Probleme, und alles hat sich zum Guten gewendet, das muss man einfach sagen! Bis zu dem Zeitpunkt hatte ich eigentlich – im Nachhinein betrachtet – keine wirklichen Porbleme, die kamen erst, als ich mich unsterblich verliebte. Natürlich kam ich mit diesem Problem auch zu dir! wie auch anders? Leider war alles so furchtbar komplieziert, er war so eine Art Vorgesetzter von mir und zu allem Überfluss auch in einer festen Beziehung. Wir hatten bereits auf der Arbeit einen netten Kontakt begonnen, sind öfters mal zusammen zum Mittagstisch gegangen und auch nach der Arbeit mal auf ein Bierchen. Aber mehr halt nicht! Du hast alles gut überprüft und warst der Meinung, wir beide haben eine Chance! Das hat mich sehr aufgerichtet und ich war bereits happy! Was, wenn du NEIN gesagt hättest??? du hast einen Liebeszauber empfohlen, das war ein gemeinsames Ritual, welches sehr schön und warm war! Ich habe deine Kräfte sehr gut gespürt! Auch ER war sofort wie ausgewechselt und hat mich gaaaanz anders angeschaut. Toll! Abe leider kam zunächst nicht mehr! Deine einschätzung war, dass er absolut überfordert von seinen Gefühlen war, seinen Verstand immer wieder in den Vordergrund gerückt hat und sich selber damit arg blockierte. Klar, kam hatl viel zusammen, Arbeit, Freundin etc. Da ich von deinen Tagesritualen so beeindruckt war, habe ich dich gebeten, zu überprüfen ob sowas hier auch noch sinn macht, zumal ja kleine Anfänge, bzw. Wirkung des Liebeszaubers zu sehen war! Du hast gesagt, man kann beliebig viele Tagesrituale durchführen und auch solche direkt miteinander verknüpfen um effektiver zu sein. Das habe ich mir durch den Kopf gehen lassen und mich entschieden, drei hintereinander bei dir zu buchen! Das war mit Abstand die beste Entscheidung meines Lebens! Aber der Reihe nach! Du hat alles vorbereitet und dann die drei Tage für uns gearbeitet – zusammenhängend. Das war der Hammer, denn ich konnte sehr viel fühlen von deinen Energien! Wirklich klasse! Nun, das Erste was passierte, war, dass ER mir zerknirscht beim Mittagessen von dem Zerwürfniss zsischen ihm und seiner Freundin erzählt hat. Er hatte ihr eine Pause vorgeschlagen, sie war außer sich, aber letztlich kam es dann nicht zu einer pause, sondern dem endgültigen Aus. Zu dem Zeitpunkt hat er  mir als Grund nur genannt, dass es schon länger nicht mehr passte und sie eigentlich beide nur noch so aus Gewohnheit nebeneinander her gelebt haben. Dafür fühlte er sich zu jung! Mein Gott, er ist 39 Jahre und das finde ich allerdings auch. Obwohl meiner Meinung nach Jeder zu jung ist, egal wie alt, um nur so nebeneinander herzuleben! Das Leben ist doch so verdammt kurz! Gut, wir haben dann unsere Freundschaft vertieft und sind auch mal nach der Arbeit ins Kino gegangen und haben uns am Wochenende mal zum Essen verabredet und so was. Das wirklich Entscheidende ist dann passiert, als er in eine andere Abteilung versetzt wurde und NICHT MEHR mein Vorgesetzter war! Das hattest du, liebe Susanna, mit eingebaut in die Tagesrituale! Nachdem das passiert ist, kam er eines Abends mit einem riesigen Blumenstrauß bei mir vorbei und hat mich zum Essen eingeladen! In ein sehr romantisches Lokal, Italiener bei Kerzenschein! WOW! Da hat er dann meine Hand genommen und mich gefragt, ob ich mir vorstellen könnte, mit ihm näher zusammenzukommen! Ich habe ihn angestrahlt wie ein Honigkuchenpferd und natürlich ja gesagt. Von dem Moment an, waren wir beide unzertrennlich. Das alles ist jetzt über ein halbes Jahr her und wir sind einfach NUR glücklich miteinander! Inzwischen wohnen wir zusammen und planen unsere eigene kleine Familie mit Kindern und  klaro, die Hochzeit! Das ist jetzt lang geworden hier, aber ich glaube, Jeder in solcher Situation ist froh um jedees ausführliche Schreiben, jeden Bericht, der etwas in die Tiefe geht und auch genauer deine Arbeit beschreibt, liebe Susanna! Ich bin soooooo froh, dass ich dich gefunden habe!

Alles, aber auch alles, bei dir hat sich gelohnt!

In Liebe und Dankbarkeit

Deine Wilma

Erfahrungsbericht: David A.

11. August 2009 Kommentare ausgeschaltet

Liebe Susanna! Ich bin wirklich geeehrt, dass ich hier was schreiben darf! Du bist einzigartig, dass muss man sagen. Meine große Liebe ist zu mir zurückgekommen, und das hab eich nur dir zu verdanken. Sie hat mich verlassen, obwohl wir schon einen Termin zur Verlobung hatten und auch die Hochzeit nächstes Jahr in Planung war. Du hast immer gesagt, sie hat Angst vor der Bindung und blockiert ihre Gefühle. Das war wohl wirklich so, wie ich nachher so bisschen von ihr erfahren konnte. Sie weiß natürlich nichts von unserer Arbeit, deshalb kann ich nicht so ausführlich nachfragen. Es ist aber so gekommen, wie du gesagt hast, die Magie hat bei ihr komplett alle Blockaden gelöst und sie fühlt sich jetzt vollkommen frei und sicher, dass sie ihr Leben nur mit mir verbringen will! Ich bin so glücklich, das kann ich nicht beschreiben. Tausend Worte reichen nicht aus. Für alle Mitlesenden hier ein Rat von mir: Hört auf Susanna und befolgt die Ratschläge. Sie wird euch helfen! Meine geliebte Bine ist schnell hinter ihre eigenen Gefühle.   gekommen, aber ich habe sie auch vollkommen in Ruhe gelassen. Sie hat erste Kontakte geknüpft zu mir und ich habe sie nicht bedrängt und auchnicht nahc weiteren Treffen gefragt. So wie Susanna gesagt hat, alles von ihr kommen lassen. Das war nicht einfach für mich, aber  weil ich Susanna sehr vertraut habe, konnte ich das mit einer ziemlichen inneren Ruhe und Gelassenheit aussitzen! Hat sich gelohnt!

Alles Liebe für dich Susanna und euch allen, die Kummer haben, viel Erfolg bei der Arbeit mit Susanna!

Herzlichst

Euer David