Archiv

Artikel Tagged ‘blockaden’

Ohne dich wäre ich jetzt nicht hier

15. August 2016 Keine Kommentare

Liebe Susanna,

 

morgen sind drei Wochen seit dem letzten Tagesritual vergangen. Seit dem Tag bin ich ja auch zu Hause gewesen und Andreas und ich haben uns die meisten Tage gesehen. Ich muss sagen, für mich ist alles anders, auch wenn sich ‘offiziell’ noch nichts geändert hat. Seit dem letzten Tagesritual schienen alle emotionalen Blockaden und alle Ängste verschwunden. Einen Tag lang oder so hatte ich kurz damit zu kämpfen, wieder in alte Muster zu verfallen hier zu Hause und am liebsten dafür sorgen zu wollen, dass Andreas und ich uns ständig sehen, aber dann habe ich plötzlich verstanden, dass die Verhaltensmuster vorher alle aus reiner Angst entstanden waren, ihn zu verlieren und ich wusste plötzlich, dass es keinen Grund dazu gibt. Jetzt macht alles Sinn, ich wusste das es nur so laufen konnte bisher, weil wir beide emotional noch nicht bereit waren für unsere Beziehung. Die Intensität war einfach zu viel und ich verstehe auch besser, was mir immer Angst gemacht hat. Er kann mir in die Augen schauen und es ist als würde er meine gesamte Seele erkennen, jeden Winkel und er versteht einfach, als wüsste ich nicht mehr, wo ich anfange und er aufhört und umgekehrt und das ist ganz schön intensiv und auch angsteinflößend, wenn das Vertrauen fehlt. Aber urplötzlich habe ich alles Vertrauen dieser Welt, dass wir zusammen gehören und wir davor auch nicht weglaufen können und es auch nichts in der Welt gibt, dass uns auseinander bringen könnte und seitdem ist alles so viel besser. Jetzt genieße ich jede Sekunde mit ihm, ohne direkt mehr zu verlangen oder alles zu analysieren. Meine Liebe für ihn ist einfach grenzenlos, ich kann es kaum in Worte fassen.

Wir verbringen jeden Tag ein wenig Zeit miteinander, aber ohne Krampf und ohne immer mehr zu wollen. Wir können uns gefühlte Ewigkeiten in die Augen schauen, er zieht mich auch immer wieder ganz nah zu sich. Manchmal denke ich, ich kippe vom Stuhl, wenn er mich über einen ganzen Raum voller Leute anlächelt und nicht mehr wegschaut. Er nimmt jede meiner Emotionen war und ich spüre ihn in jeder Minute bei mir und in mir, als wäre er ein Teil von mir, ganz egal wo er gerade ist. Jetzt weiß ich, dass alles gut ist und gut wird. Ich bin so unglaublich glücklich. Ich kann es nicht erwarten, wieder in seinem Arm einzuschlafen und wieder ganz bei ihm zu sein, aber ich verstehe jetzt, was du seit Anfang an gesagt hast, er ist bereits in meinem Leben und ich brauche diese Label nicht mehr, wie vorher. Leute heiraten, obwohl sie nicht haben, was wir haben…. Ich weiß, was wir haben und ich weiß, dass es die ganz große Liebe ist und ich genieße ab jetzt einfach jede Sekunde. Durch die Liebe, die ich für ihn und dadurch auch für mich wieder gefunden habe, geht es mir auch rundherum einfach so viel besser. Ich habe das Gefühl, ich bin an dem letzten Jahr so gewachsen und weiß so viel besser, was ich mir vom Leben wünsche. Es ist unglaublich, alles ist soooo viel schöner und besser und ohne dich, wäre ich jetzt nicht hier. Wir sind vielleicht noch nicht ganz am Ziel, aber erstens kann es nicht mehr weit sein und zweitens genieße ich jetzt auch die Reise. Es geht schließlich nicht um ein Happy End, sondern um ein Leben gemeinsam, um jede einzelne Sekunde…

 

Ich hoffe sehr, mein Bericht macht Sinn. Manchmal kann ich gar nicht in Worte fassen, was ich fühle… Alles, alles Liebe, Michaela

Wir hätten nie zueinander gefunden – von Kai

25. Mai 2015 Keine Kommentare

Hallo Susanna

Es läuft bestens.
Möchte mich für deine Hilfe bedanken , du hast mir sehr geholfen , ohne deine Magie hätten wir nie zueinander gefunden . Du hast ihre Blockaden gelöst und ihr die angst genommen . Nur durch dich haben wir zueinander gefunden . Und wir beide sind froh und glücklich . Nochmals vielen lieben dank für deine Unterstützung .

LG kai

Ich danke dir von Herzen – von Magda

11. Februar 2014 Kommentare ausgeschaltet

Liebe Susanna

Vor gut 2 Monaten habe ich bei dir einen Liebeszauber machen lassen, einen Monat später ein 3-Tagesritual, für dass mein HM nach 11 Monaten Funkstille, (ausser  ganz kurzer Kontakt im Oktober, wo er sich aber sofort wieder abgewendet hat) endlich wieder auf mich zukommt.
Und das Unglaubliche ist passiert, nach nicht einmal 2 Monaten hat er sich gemeldet, wollte mich sehen, und sagte mir, es gehe nicht ohne mich…. DAS nach 11 Monaten….  Wir hatten in der Vergangenheit eine sehr schwierige Beziehung, mit extrem viel Streit und auch gegenseitigen Verletzungen, und ich habe mich oft nicht verstanden, warum ich diesen Mann wohl so liebe, aber du sagtest mir, er sei mein Seelenpartner, wohl deswegen.

DOCH, er ist wie ausgewechselt, erwähnt nicht mehr, was gewesen ist, ist sehr aufmerksam und liebevoll, und sagte gestern zu mir, er sei ja so ein Glückspilz…  Du hast mir gesagt, dass du beim Tagesritual sehr  viele Blockaden  lösen konntest, und eigentlich war er sonst immer sehr nachtragend, darum bin ich wirklich sehr erstaunt, dass er nicht in der Vergangenheit herumstochert. Auch ich bin viel ruhiger und gelassener geworden, wenn er sich nicht gleich meldet, kann ich sehr gut damit umgehen, denn früher hatte mich das unglaublich nervös gemacht, und ich meldete mich deswegen auch die ganze Zeit.

Ich danke dir von Herzen, und es ist tatsächlich so, Susanna’s Magie wirkt, obwohl ich eigentlich nicht mehr daran geglaubt habe….
Alles Liebe
Magda

Bei mir gings flott

11. August 2010 Kommentare ausgeschaltet

Hallo an alle,

muss mich mal melden, denn das kann nicht sein, dass ihr denkt, alles dauert so lange bei susanna! Bei mir ging das super flott! Meine Freundin war innerhalb von 8 Wochen wieder bei mir. Nee, das war kein Zufall, denn sie hatte angeblich keine Gefühle mehr für mich. Das hätte sie niemals alleine wieder hingekriegt, was zu empfinden für mich. Susanna hat tiefe Blockaden bei ihr gefunden und auch erfolgreich gelöst. Alles, was meine Freundin mir später sagen konnte, war, dass sie absolut geblockt war, k. A.,  sie wusste einfach nichts mehr, nicht mehr wer sie selber war, noch was sie wollte. Blackout. Sie hat erzählt, dass sie dann teilweise – in der Zeit der Trennung von mir – so warme Ströme durch ihren Körper hat fließen spüren. Sie kannte das nicht, sagt sie.

Ganz komisch, sie meinte, es gab eine unheimlich starke unsichtbare Kraft in ihr, die sie zu mir trieb. Sie hat eine Weile Widerstand ausgeübt, wollte sich dem nicht beugen, aber diese Kraft war stärker und ihre Liebe ist zurückgekehrt. Sie hat gespürt, dass diese Wärme in ihr mit mir zu tun hat und dass wir zusammengehören.  Ich habe ihr niemals von Susanna erzählt, werde   das auch nicht tun, aber sie würde sofort wissen, wieso das alles in ihr passiert ist.

Susanna hat das geschafft, was meine Freundin alleine sicher nicht geschafft hätte, denn sie wahnsinnig stur. Selbst wenn sie Gefühle für mich gespürt hätte, sie hätte diese verdrängt und das auch gekonnt. Mit Susannas Hilfe konnte sie diese nicht verdrängen und sie ist auch selber sehr froh darum. Sie sagt, sie wüsste nicht, wie sie wieder zu mir gefunden hätte, aber es wäre das Beste, was irh passieren konnte.

Danke Susanna und nur Mut euch allen! Es kann wahnsinnig schnell gehen!

Euer Martin

Erfahrungsbericht: Sina

23. Februar 2010 Kommentare ausgeschaltet

Meine Erfahrungen mit Susanna

Ein Stück lang ist es nun her, da lief ich einem Mann über den Weg der mein Herz stark berührte.
Es ergab sich eine Liebelei.
Nichts Halbes und nichts Ganzes.
Wir hatten viel Spaß, uns regelmäßig getroffen, engen Kontakt und tollen… ;o)
Dies ging so eine ganze Weile bis ich nicht mehr konnte da ich für ihn Gefühle entwickelte.
Ich entschied mich dem ganzem ein Ende zu setzen, doch plötzlich wollte er mich ganz… Vielleicht aus Angst mich zu verlieren?!
Wir hatten eine tolle Zeit, allerdings basierte diese Liebe mehr auf krampf.
Wir wollten schon, sicher hatten wir beide auch die nötigen Gefühle, allerdings einen schlechten Start und neben her viele andere berufliche und private Probleme.
Uns wirklich als Menschen kennen zu lernen blieb aus, vor allem da immer wie ein negativer Schleier um uns war.
Vielleicht auch das „nicht zur richtigen Zeit, am richtigen Ort sein“.
Unser Glück hielt dann nicht lange, vielleicht 4 Monate und er machte aus heiterem Himmel Schluss.
Ich konnte es nicht verstehen.
Hatte ich doch so viel Kraft und Energie hinein gesteckt.
Liebte ich ihn doch so sehr und war bei ihm doch alles anders als mit all den anderen Männern vor ihm.
Die Tage drauf waren bitter.
Nicht nur das mir ein entscheidendes Stück fehlte, nein, er war auch sehr Agresiv in seinem schreiben- so kannte ich ihn gar nicht!
Nie hatte eine Trennung mich mehr herunter gerissen, wie diese.
So sehr das ich im stande war über Magie nach zu denken.
Was für ein Angebot im Internet.
ich entschied mich nach viel lesen und ewigen suchen für eine Dame.
Sie bewirkte durch Energien zwar eine Neutralisation, allerdings brachte sie uns kein Stück näher.
Ihre Kraft erschien mir zu schwach.
Die zweite Dame die ich kontaktierte, machte einen Bindungszauber.
Oh ja, er kam zurück, so schnell wie er kam, war er aber auch wieder weg.
Diesmal seine Begründung… Es kommt mir alles so erzwungen vor??? Hööö… Ich habe mich gleich ertappt gefühlt!
Wir standen zumindest in Kontakt, zusammen waren wir allerdings nicht.
Es war ein hoch und runter, hin und her, ja und nein, mehr schlecht als recht.
Ok, dachte ich mir, alle guten Dinge sind drei, der aller letzte Versuch und auch nur weil ich Susannas Seite vom ersten Mal an schon gesehen hatte.
Ich schrieb ihr, überlegte noch, sie antwortete rasch, drängte mich aber zu nichts.
Ich wollte es, mein Herz wollte es.
Wir machten das erste Ritual gemeinsam… Nicht lange hat‘s gedauert und wir befanden uns in einer schönen harmonischen Beziehung.
Man merkte gleich das alles Negative bei Seite geschafft war und eine neutrale Grundlage zum wiederaufbau gegeben war.
Er entschied sich von heute auf morgen fest für mich und dafür, uns eine Chance zu geben und stelte fest, wie blöd es eigentlich ist, mich hinter vorgehaltener Hand zu haben.
Entweder, oder sagte er und er erkannte plötzlich alle positiven Dinge die waren, dass ich immer hinter ihm Stand, ihm immer eine Stütze war, was auch eine Beziehung aus macht.
Wir verwendeten Kerzen zum Ritual, diese habe ich heute noch und zünde sie immer bei bedarf an.
In diesen Kerzen ist ihre und meine Energie, das kann ich spüren.
Außerdem sind sie der Spiegel unserer Beziehung.
Ich finde es beeindruckend und am Anfang auch etwas beängstigend, ich habe sie an verschiedenen Orten platziert ohne das Wind sie beeinflussen kann und doch sind die Flammen extrem unruhig wenn es bei uns kriselt und harmonisch ruhig wenn wir uns liebevolle Gedanken schicken und alles toll ist!
Seine Blockaden waren weg, wir waren wie bei einem Neuanfang.
Alles war ungezwungen.
Ja, ab und an gab es Negative Tiefs, Susanna war immer für mich da, hat sich mein Leid und meine Ängste immer angehört.
Und sie hat mir auch außerhalb der Rituale geholfen, was ich ihr hoch anrechne und sehr dankbar bin!
Es hat mich so sehr beeindruckt, egal wie tief das Tief bei uns war, gleich nach der Sendung ihrer Energien ging es SOFORT stark aufwärts.
Es war toll zu spüren, dass hier nichts erzwungen war, sondern sich vom Herzen her aufgebaut hat auf einem neuen Fundament.
Nun war die Grundlage gegeben, die Beziehung da, er hatte sich für mich entschieden, wir lernten uns endlich kennen.
Allerdings ist er ein Mensch, welcher einfach nicht raus kann mit seinen Gefühlen.
Ihm fällt es schwer seine Gefühle zu sagen, zu sagen „ich liebe dich“ sagt es lieber nie als überhaupt da er Angst hat einen Fehler zu machen bzw. sind es nicht nur Worte für ihn.
Dabei spürte ich was er empfand, ich wollte es nicht sagen, um ihn nicht zu drängen auch Susanna spürte seine Gefühle und meinte das manchmal eine art Anstoß nötig sei.
Also machten wir noch ein Tagesritual.
Seit dem halte ich alle Zufälle für ausgeschlossen.
Es wären einfach zu viele!
keine Woche später sagte er mir dass er mich liebt, er hat sich total verändert.
Er ruft mich jeden Abend an, es sind so viele kleine Sachen welche das ganze hier in die Länge ziehen würde 😉
Was stark auffällt, seit dem Tagesritual liegt eine starke positive Schwingung(ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll) um uns in der Luft und die Flamme meiner Kerzen ist dick, ruhig und groß!
Ich bin dankbar dafür dass ich eine so starke Frau kennen gelernt habe und das ich und mein Freund mit ihrer Hilfe noch mal neu anfangen durften auf einer anderen Basis.
Ich kann von Bindemagie nur abraten, aus Erfahrung muss ich sagen dass hier die liebe gezwungen wird.
Vorallem macht man dort weiter wo man aufgehört hat und da wo es geendet hat, war es meist nicht gut!
Bei Susanna merkte man das man ganz Neu beginnt, dass was war ist sicher nicht vergessen, man bekommt aber die Chance es aufzuarbeiten.
Bei uns war es wichtig, dass vor allem er zu seinen Gefühlen steht, denn die kann er als Schutz gut untermauern.
Und die hat Susanna super hervorgeholt.Seine Ängste toll abgelegt die er in seiner vorhergehenden Beziehung aufgebaut hat.

Susanna,ich danke dir für alles!