Partnerzusammenführung

7. März 2014

Vorab, alle meine Bemühungen und meine magische Hilfe haben nur das eine Ziel: Dir deinen geliebten Partner an deine Seite zu bringen. Ob erneut, also als sogenannte Partnerrückführung, manchmal als Prf abgekürzt, oder als Partnerzusammenführung, hier eher für Partner, die vorher noch nicht zusammen waren, als Paar.

 

Wozu dient die Partnerzusammenführung?

 

Letztlich dient alles, der Liebeszauber, die Liebesmagie, die Partnerzusammenführung oder die Partnerrückführung nur einem Ziel: Dich glücklich zu machen und damit auch deinen Partner.

Wieso auch deinen Partner? Ist das nicht Manipulation? Will ER das überhaupt? Möchte SIE an seiner Seite leben? Diese Frage ist mehr als berechtigt, denn es gibt zahlreiche Angebote im Internet, die durchaus keine Rücksicht darauf nehmen. Beleuchten wir das also einmal speziell für diesen Begriff der Partnerzusammenführung. Hier sollen Paare zusammenfinden, die sich vielleicht nicht einmal kennen, oder bislang eher nur Freunde oder Kollegen waren. Auf Anhieb stellen wir fest, das ist wie im richtigen Leben. So finden sich im allgemeinen Liebespaare und gehen Beziehungen ein. Was aber, wenn nur einer der beiden den dringenden Wunsch verspürt, der andere hingegen nichts ahnt von den Gefühlen, die ihm bekannter- oder unbekannterweise entgegengebracht werden. Prinzipiell ist das nicht hinderlich, sofern man Grundlegendes beachtet.

 

Erfolgreich Partner zusammenführen

 

Konstellationen

Konstellationen müssen zusammenpassen. Man kann und sollte aus vielen Richtungen da heran gehen. Es dürfte kaum ausreichen, lediglich die Horoskope zu vergleichen. Sinnvoll ist immer eine Überprüfung von mehreren Seiten, die durchaus auch herkömmliche astrologische Methoden beinhaltet, jedoch erst durch die ganz besonderen Fähigkeiten des Überprüfenden zu einem stimmigen Gesamtbild führen. So jedenfalls wünsche ich es mir und so arbeite ich. Stimmt hier etwas Grundsätzliches zwischen beiden Personen nicht, so sollte man von einer magischen Arbeit absehen. Das wäre hier wirklich reine Manipulation und kann nicht wünschenswert sein.

Gefühle

Bei Gefühlen ist mit Sicherheit die höchste Priorität zu setzen. Hier obliegt es den einzigartigen Fähigkeiten des Überprüfenden, festzustellen, ob Gefühle auf beiden Seiten entstehen könnten. Sie latent vielleicht sogar schon existieren.

Umfeld

Natürlich darf niemals außer Acht gelassen werden, ob durch eine solche Zusammenführung zweier Menschen, andere Menschen verletzt werden. Es versteht sich von selbst, hier moralisch zu handeln.

Es ist nicht immer leicht, alle diese Regeln zu befolgen und dennoch ist es nötig! Seid also gewiss, dass ihr bei mir bei jeder Partnerzusammenführung gut aufgehoben seid und ich mit höchster Achtung jeden einzelnen Fall betrachte!

Eure Susanna

Kommentare sind geschlossen