Bei uns hat die Magie gewirkt.

25. Oktober 2016 Keine Kommentare

Liebe Susanna, Liebe Leserinnen und Leser. Heute möchte ich mir einen Moment Zeit nehmen und meine Geschichte die sich vielleicht zum Guten wendet mit euch teilen.

 

Susanna begleitet mich seit nun fast 2 Monaten. Am Anfang war ich unsicher. Begleitet von ein wenig Angst. Auf was lässt man sich da ein? Wie weit darf man gehen um einen Menschen nicht zu verlieren. Mein Schmerz, mein Liebeskummer bestimmte mein Altag. Es war so schlimm. Ich weinte so viel und mir ging es unbeschreiblich schlecht. Den Satz du bist jung, du findest einen anderen konnte ich von meinen mit Menschen nicht mehr hören, ihn vergessen schon gar nicht. Mein Bauchgefühl zog mich immer wieder auf deine Seite. Eines Nachts fasste ich meinen Mut zusammen und schrieb Dir meinen Wunsch wieder mit meinem exFreund zusammen zu kommen. Unsere Trennung war voraussehbar. Ich wusste nie genau was ich wollte wir entfernten uns immer mehr Unternahmen kaum noch was. Schlussendlich entschloss er zu gehen. Auch zurecht. Man weiss Dinge erst zu schätzen wenn man sie verloren hat. Nach unserer Trennung knüpfte er sehr viele Freundschaften und eine kurze Beziehung. Das tat so weh.

Mir schien die Sache wieder mit ihm zusammen zukommen sehr aussichtslos.

 

Du sprachst mir Mut zu. Nur ich sei im Herzen spürbar. Ich brauche keine Angst zu haben alles wird ganz natürlich verlaufen.

Bei uns hat die Magie gewirkt. Ich konnte auch ein kribbeln ( überhaupt nichts unangenehmes) am Körper spüren. Er meldete sich noch am selben Abend. Nach ca 3 Monatiger Funkstille. Ich war so glücklich. Dann das Erste Treffen. Wir konnten ohne verletzt zu werden mehr oder weniger offen über die Vergangenheit reden. Ohne Susanna’s Unterstütztung wäre so ein Gespräch niemals möglich gewesen. Er zog sich aber danach schnell wieder zurück. Susanna riet mir keine Schritte mehr von mir aus zu Unternehmen. Ich halte mich jetzt daran was am Anfang nicht der Fall war. Ich war so glücklich, dass ich zu allem ja und amen sagte und es nicht einmal merkte. Das schlimmste ist, wenn man loslassen muss und trotzdem die Hoffnung behält es irgendwie festhalten zu können.

Distanz ist der Schlüssel waren deine Worte. So ist es. Hört von Anfang an auf Susanna sonst dauert alles nur noch länger.

Es kam so wie Du es mir voraus gesagt hast. Er hat sich wieder gemeldet. Mit grossen Worten. Jetzt bin ich in einer besseren emotionalen Lage um ihm nicht mehr hinterher zu rennen (hoffe ich zumindest) sondern mich zu Gedulden bis er von sich aus Schritte unternimmt.

 

Bis jetzt kann ich für mich sagen, es war eine gute Entscheidung Dich um hilfe zu bitten. Auch wenn ich noch nicht mit ihm zusammen bin Du gabst mir zudem noch vieles mehr.

 

Seit ich Dich kenne leide ich nicht mehr wie am Anfang. Ich kann mich wieder mit meinem Leben befassen. Es gibt Momente in denen ich zurück falle und traurig bin hoffnungslos denn nichts hat Garantie. Aber dann, denke ich an das Schöne. Wie weit wir gekommen sind. Ohne Dich ginge es mir viel schlechter da bin ich mir sicher. Besonders nach dem Ritual spürte ich ein beruhigendes Gefühl erleichternt. Weniger verzweifelt. Konnte auch für mich sein. Alleine ohne Einsamkeit zu spüren.

 

Du nimmst mich ernst. Obwohl ich noch jung bin. Das schätze ich sehr. Jeder meiner Fragen liebevoll und zuverlässig beantwortet.

Deine Kraft ist schön zu spüren.

Für Dich bin ich eine Klientin für mich bist du so viel. Ich bin dir so unendlich dankbar.

 

Ich werde euch weiter berichten.

 

 

Allen alles Liebe und Gute.

Andrea

Ich hoffe das diese Liebe nie endet!

25. September 2016 Keine Kommentare

Liebe Susanna

Zuerst hoffe ich das es dir gut geht??!

Ich möchte dir gerne erzählen was bei mir passiert ist. Ich bin überglücklich, weil ich habe die Liebe gefunden oder sie mich. Wir sind nun bald 2 Monate zusammen, es machte von Anfang an Bumm und es war geschehen um uns. Wir verstehen uns perfekt, jeder kann so sein wie er ist, manchmal wollen wir etwas gleichzeitig sagen. Haben die selben Gedanken, die selben Ansichten. Ich fühle mich so wohl und geborgen bei ihm, er bringt mich so oft zum lachen, er macht mich glücklich. Ich liebe ihn sehr.

Er sagte das ich seine Seeleverwandte bin, ja das stimmt voll und ganz.

Kennst du das Gefühl wenn man fühlt dass man einander schon unendlich lange kennt ? Diese grosse Verbundenheit!

Wir lieben uns und was gibt es schöneres auf dieser Welt als die Liebe zu erleben?!

Er wohnt 100 km entfernt von mir aber sehen uns jedes Wochenende. Und nächsten Frühling ziehe ich zu ihm!!! Wir freuen uns so sehr gemeinsam als Paar durch das Leben zu gehen.

Das Universum hat uns zusammen geführt, deine Hilfe und Arbeit. Ich bin so unendlich dankbar und glücklich. Ich hätte nie für möglich gehalten nochmals so glücklich zu sein in meinem Leben!!!!

Wie kann ich dir nur DANKEN denn ich habe das Gefühl kein Wort drückt das aus was ich fühle.

Ich hoffe aber du spürst und weisst es !!! Trage täglich mein Talisman…

Du sagtest mir oft du siehst ein Mann an meiner Seite, soll Geduld haben. Ja er ist hier in meinem Leben an meiner Seite!

Ich hoffe das diese Liebe nie endet! Bei Problemen wende ich mich dann an dich.

Ach ja meine Depression ist weg und ich bete das die nie wieder kommt!!

Du darfst gerne dieses Mail in deinen Blog tun wenn du das möchtest.

Sende dir lieben Gruss  von einer sehr glücklichen Yvonne :-)))))

Du hast die Liebe meines Lebens zurück gebracht

6. September 2016 Keine Kommentare

Liebe Susanna,

 

Du hast mich gerettet. Vielen Dank!!

Ohne Dich hätte er und ich nicht mehr zusammen gefunden.

Es ist alles so passiert, wie ich es mir für die Tagesrituale gewünscht hab. Ihm waren die Meinungen der Anderen egal, Sie hat sich getrennt, weil er gesagt hat, dass er immer noch Kontakt zu mir hat und er ist wieder bei mir eingezogen.

Ich bin einfach nur sprachlos und Dankbar.

Wie stark Deine Magie ist, ist wirklich beeindruckend.

 

Nochmals vielen lieben Dank, dass Du die Liebe meines Lebens zu mir zurück gebracht hast.

 

Miriam

Ich habe nicht an Liebeszauber geglaubt

31. August 2016 Keine Kommentare

Hallo an alle,

 

fasse mich kurz, bin kein Redner oder Schreiber. Habe nicht an Liebeszauber und solche Sachen geglaubt, aber nichts zu verlieren gehabt. Ich bin sehr überrascht gewesen, dass ich was spüren konnte und fast vom Stuhl gefallen, als meine Ex sich nach drei Wochen aus heiterem Himmel gemeldet hat. Wies weitergeht werden wir sehen, aber der Weg scheint richtig. Dass ich mich mal von Magie überzeugen lassen würde, hätte ich nie gedacht. Aber mein Liebeskummer hat mich hierher geführt, habs probiert und nicht bereut!  Empfehlenswert. Normalerweise würde ich schreiben „jederzeit wieder“ , aber wenn SIE jetzt wieder zurück ist zu mir, dann ist das alles, was ich jemals wollte.

 

Euer glücklicher Werner

Ohne dich wäre ich jetzt nicht hier

15. August 2016 Keine Kommentare

Liebe Susanna,

 

morgen sind drei Wochen seit dem letzten Tagesritual vergangen. Seit dem Tag bin ich ja auch zu Hause gewesen und Andreas und ich haben uns die meisten Tage gesehen. Ich muss sagen, für mich ist alles anders, auch wenn sich ‘offiziell’ noch nichts geändert hat. Seit dem letzten Tagesritual schienen alle emotionalen Blockaden und alle Ängste verschwunden. Einen Tag lang oder so hatte ich kurz damit zu kämpfen, wieder in alte Muster zu verfallen hier zu Hause und am liebsten dafür sorgen zu wollen, dass Andreas und ich uns ständig sehen, aber dann habe ich plötzlich verstanden, dass die Verhaltensmuster vorher alle aus reiner Angst entstanden waren, ihn zu verlieren und ich wusste plötzlich, dass es keinen Grund dazu gibt. Jetzt macht alles Sinn, ich wusste das es nur so laufen konnte bisher, weil wir beide emotional noch nicht bereit waren für unsere Beziehung. Die Intensität war einfach zu viel und ich verstehe auch besser, was mir immer Angst gemacht hat. Er kann mir in die Augen schauen und es ist als würde er meine gesamte Seele erkennen, jeden Winkel und er versteht einfach, als wüsste ich nicht mehr, wo ich anfange und er aufhört und umgekehrt und das ist ganz schön intensiv und auch angsteinflößend, wenn das Vertrauen fehlt. Aber urplötzlich habe ich alles Vertrauen dieser Welt, dass wir zusammen gehören und wir davor auch nicht weglaufen können und es auch nichts in der Welt gibt, dass uns auseinander bringen könnte und seitdem ist alles so viel besser. Jetzt genieße ich jede Sekunde mit ihm, ohne direkt mehr zu verlangen oder alles zu analysieren. Meine Liebe für ihn ist einfach grenzenlos, ich kann es kaum in Worte fassen.

Wir verbringen jeden Tag ein wenig Zeit miteinander, aber ohne Krampf und ohne immer mehr zu wollen. Wir können uns gefühlte Ewigkeiten in die Augen schauen, er zieht mich auch immer wieder ganz nah zu sich. Manchmal denke ich, ich kippe vom Stuhl, wenn er mich über einen ganzen Raum voller Leute anlächelt und nicht mehr wegschaut. Er nimmt jede meiner Emotionen war und ich spüre ihn in jeder Minute bei mir und in mir, als wäre er ein Teil von mir, ganz egal wo er gerade ist. Jetzt weiß ich, dass alles gut ist und gut wird. Ich bin so unglaublich glücklich. Ich kann es nicht erwarten, wieder in seinem Arm einzuschlafen und wieder ganz bei ihm zu sein, aber ich verstehe jetzt, was du seit Anfang an gesagt hast, er ist bereits in meinem Leben und ich brauche diese Label nicht mehr, wie vorher. Leute heiraten, obwohl sie nicht haben, was wir haben…. Ich weiß, was wir haben und ich weiß, dass es die ganz große Liebe ist und ich genieße ab jetzt einfach jede Sekunde. Durch die Liebe, die ich für ihn und dadurch auch für mich wieder gefunden habe, geht es mir auch rundherum einfach so viel besser. Ich habe das Gefühl, ich bin an dem letzten Jahr so gewachsen und weiß so viel besser, was ich mir vom Leben wünsche. Es ist unglaublich, alles ist soooo viel schöner und besser und ohne dich, wäre ich jetzt nicht hier. Wir sind vielleicht noch nicht ganz am Ziel, aber erstens kann es nicht mehr weit sein und zweitens genieße ich jetzt auch die Reise. Es geht schließlich nicht um ein Happy End, sondern um ein Leben gemeinsam, um jede einzelne Sekunde…

 

Ich hoffe sehr, mein Bericht macht Sinn. Manchmal kann ich gar nicht in Worte fassen, was ich fühle… Alles, alles Liebe, Michaela