Archiv

Autor Archiv

Durch die Hölle…

9. September 2010 Kommentare ausgeschaltet

…bin ich gegangen in den letzten Monaten, nachdem mein Geliebter Jörn mich verlassen hatte. Wir sind zugegebenerweise beide noch recht jung (24/27) und er auch erst vor kurzem geoutet. Trotzdem, wir haben alles gemeinsam bewältigt, sein Outing mit seiner Familie durchgestanden – es war übrigens wie in den meisten Fällen, die ich kenne, mehr Aufregung vorher…Dann haben wir eine schnuckelige Wohnung gefunden – auch nicht einfach, da wir beide noch studieren….Jetzt, nach alledem, wollte er nicht mehr! Er zog schnell aus und hat einen Freund bei uns untergebracht, damit die Miete gesichert bleibt, wenigstens so fair…Es war als täte sich ein tiefes Loch im Boden auf, welches mich zu verschlucken drohte. Ich war nicht mehr ich selber, konnte kaum essen, schlafen und an das Studium war gar kein Denken mehr. So – in diesem Zustand – kam ich zu Susanna. Sie hat mich echt aufgerichet am Anfang, das war bitter nötig! Dann haben wir beschlossen, dass es sich lohnt,  magisch um ihn zu kämpfen! Klar, das war viel Geld für mich, keine Frage, aber jeder einzelne Cent war es wert! Gut, der Reihe nach: Jörn hatte sich verliebt, in einen etwas älteren Kerl – denke mal der hat so gut und gerne 35 Lenze – kenne den auch, aus der Szene. Weiß nicht, wie die beiden sich näher gekommen sind, habe nicht gefragt und wills auch nicht wissen….Fakt war, er zog aus und zwar zu ihm! Der Typ ist Lehrer und sieht auch verdammt gut aus, das stimmt. Aber das wars wohl alleine nicht. Es war, so hat er mir nachher gesagt, irgendwie eine Verblendung. Er war fasziniert, dachte, es sei die große Liebe. Mann, größer als unsere? Susanna und ich planten den Ablauf und führten das gemeinsame heilende Ritual durch. Ich konnte sehr viel dabei verarbeiten, das alleine hat mir geholfen! Klar, er war nicht direkt wieder da, aber ich fühlte mich unmittelbar besser, leichter, freier, offener und klarer. Ich konnte wieder ein bisschen an mich denken! Dafür allein Respekt und ein riesiges Dankeschön! Susanna hat in allem weiteren Verlauf auch Recht behalten! Er musste dann immer an mich denken, hat mich nicht mehr aus dem Kopf bekommen, so seine Worte! Dann sind ihm plötzlich so viele Kleinigkeiten bei dem Typ aufgefallen, die ihn vorher nicht gestört haben, so Faxen wie Wäsche rumliegen lassen und so…Aber auch ein schiefer Zahn – ich musste vielleicht lachen -.  In seiner Verblendung war der Typ für ihn perfekt und jetzt nach der Magie wohl nicht mehr 😉 Er hat ihn dann wohl im rechten Licht gesehen, so wie er eigentlich ist! So wie es sein soll! Und seine Liebe zu mir, all das war wir beide miteinander haben, das ist ihm schlagartig wieder klar geworden und er hat alles genau geplant, wie er mich wieder zurückbekommen könnte. Er hat unseren Untermieter mit eingeweiht und ist eines Tages einfach morgens – anstelle seines Freundes – in die Küche gekommen, so als wäre es nie anders gewesen. Ich konnte nicht anders, ich habe ihm verziehen und bin soooo glücklich. Wir beide sind daraus viel gestärkter und gefestigter herausgekommen. Un sist jetzt viel bewusster, was wir aneinander haben! Mannomann, ich bin sooo froh, dass ich bei Susanna gelandet bin. Ich würde jedes Mal wieder diesen Weg gehen!

In Liebe und Dankbarkeit

Danny

Mein Weg mit Susanna

29. August 2010 Kommentare ausgeschaltet

Ich möchte euch hier in kurzen Worten meine Geschichte erzählen:

Mein Mann und ich kennen uns seit wir Teenager sind. Wir haben jung geheiratet
und haben zwei Kinder. Nach 13 Jahren Ehe war alles von einer Sekunde auf die
andere vorbei. Er wollte die Scheidung! Ich war vor den Kopf gestoßen, verstand
die Welt nicht mehr. Ich war mir so sicher, mir könnte das nie passieren. Wir
hatten immer eine gute Ehe und eine gute Beziehung geführt. In den letzten
Jahren hat uns der Alltag, die alltäglichen kleinen Sorgen und Verpflichtungen
etwas auseinander getrieben, aber ich sah keinen wirklichen Grund für eine
Scheidung.

Er zog zu einem Freund, es folgten tränenreiche Diskussionen und Versuche
meinerseits alles wieder rückgängig zu machen. Wir stritten bei jedem
Zusammentreffen – das hatten wir bis dahin NIE!!! Es war furchtbar. Für die
Kinder war es ganz besonders schlimm, denn sie verstanden die ganze Sache
überhaupt nicht.
Er zog sich immer mehr zurück und irgendwann nach zwei Monaten zog er in eine
eigene Wohnung.
Ich fand heraus, dass er eine Affäre mit seiner Arbeitskollegin angefangen
hatte. Das machte mich wütend und traurig zugleich. Die Frau war um vieles
älter als er, war auch verheiratet und hatte Kinder – ihre waren allerdings
schon erwachsen.

Nach einigen Monaten ging seine Beziehung in Brüche und er kam wieder zurück.
Ich war so glücklich und froh darüber und zeigte ihm das vom ersten Moment an.
Doch unser Glück währte nicht lange. Sie kam wieder ins Spiel und er verließ
mich und die Kinder wieder.

In meiner Verzweiflung suchte ich Rat und Hilfe und stieß – mehr durch Zufall –
an Susanna. Ich las in einem Forum eine ähnliche Geschichte und dachte mir: ich
muss diesen letzten Versuch wagen. Ich liebe ihn viel zu sehr! Ich will meinen
Mann zurück!
Am Anfang war ich skeptisch, dass so etwas funktionieren konnte, aber meine
Hoffnung und meine Liebe zu meinem Mann waren so groß. Ich vertraute mich
Susanna an und nach einer Analyse der Situation sagte sie mir, sie könne mir
helfen!

Wir führten ein Ritual durch. Ich hielt mich genau an die Anweisungen. Es
folgten unendlich lange Tage des Wartens (zumindest kam es mir in dieser
Situation so vor), aber Susanna war IMMER für mich da. Sie beantwortete jede
meiner Mails mit Engelsgeduld und schaffte es immer wieder mich aus meinen
Ängsten und trüben Gefühlen rauszuziehen! Dafür möchte ich mich ganz besonders
bedanken!
Sie war immer zuversichtlich, dass wir es schaffen und vermittelte mir das
Gefühl weiter – mit Erfolg.

Vor zwei Wochen kam es dann aus heiterem Himmel: mein Mann näherte sich mir
wieder an! Er hat die Affäre beendet und ist bei ihr ausgezogen. Er sagte, er
wolle es mit mir wieder probieren. Es würde dauern, bis es soweit ist, aber er
möchte es nochmals wagen!

Wir sind noch lange nicht am Ziel gelangt, aber ich vertraue Susanna und weiß,
dass sie mich bis zum Schluß begleiten wird. Ich vertraue auf Ihre Worte und
bin zuversichtlich, dass mein Mann wieder den Weg zu mir finden wird!

Ich möchte allen da draußen folgendes mitteilen:
Habt Vertrauen und kämpft um eure Liebe!
Susanna ist ein Engel auf Erden. Bei ihr seid ihr 100% gut aufgehoben!

Susanna, ich danke dir von ganzem Herzen für alles was du bisher für mich getan
hast! Ich vertraue darauf, dass wir es positiv zu Ende bringen!

Deine Sybille

DANKE !

23. August 2010 Kommentare ausgeschaltet

Liebe Susanna,

DANKE nochmals für deine großartige Hilfe seit über einem Jahr. Die Beziehung mit meinem Schatz ist nun wunderschön, so wie ich es mir damals vor 2 Jahren als ich ihn kennenlernte gewunschen habe.

Von Herzen gewunschen, und mit deiner Unterstützung viele traugige Stunden überbrücken konnte. Es waren auch für mich wichtige Erfahrungen und ein Lernprozess für uns beide. Deine vielen Mails haben mir viel Kraft und Mut gemacht, bis eines Tages mein Herz sich erfreute und lacht!

Deine Magie hat wunderbare Bedingungen für mich und unsere Partnerschaft erreicht!!! Wir sind so richtig zueinander gewachsen und wissen nun, dass wir füreinander geschaffen wurden!

Freu mich und hoffe, dass auch zukünftig unsere Liebe von tiefen Gefühlen und Treue begleitet ist und wir sehr glücklich unseren gemeinsamen Weg weitergehen dürfen!

Viele Grüße, von Herzen I.

Auf dem richtigen Weg!

18. August 2010 Kommentare ausgeschaltet

Liebe Susanna!

Du hast Recht behalten!

Das Wochenende haben wir mehr oder weniger zusammen verbracht.

Das heißt, mein Mann hat mich für Samstag am Abend zu sich – in seine Wohnung –
eingeladen. Unsere Kinder haben bei Freunden übernachtet, so hatte ich den
ganzen Abend Zeit bzw. wir hatten den ganzen Abend / die ganze Nacht für uns.
Die ersten Stunden waren ziemlich beklemmend. Keiner von uns traute sich zu
sprechen. Wir hörten Musik und redeten über belangloses Zeug. Da die ganze
Nacht ein heftiges Gewitter tobte, bot mein Mann mir an, in seinem Wohnzimmer
am Sofa zu übernachten. Ich bedankte mich und ging dann schnell duschen.
Nachdem auch er duschen war und sich eigentlich für die Nacht verabschieden und
in sein Bett gehen wollte, ergab sich ein sehr intensives und offenes Gespräch.
Er sagte, er hätte eingesehen, dass er Fehler gemacht hat und mich sehr
verletzt hat. Er erzählte mir, dass er erkannt hat, was in seinem Leben für ihn
wichtig ist: seine Familie. Es ist ihm bewusst, dass er durch sein Verhalten
sehr viel zerstört hat, er hofft aber trotzdem, dass er bzw. dass wir es wieder
in den Griff bekommen.
Er sagte, er wolle es nochmals probieren, allerdings ganz langsam und auf
Distanz (d.h. er will das nächste Jahr wieterhin in seiner Wohnung leben und
ich soll mit den Kindern in meiner Wohnung bleiben). Er will mich neu
kennenlernen, denn auch ich hätte mich in dieser Zeit verändert und hofft, daß
er sich erneut in mich verlieben kann…

Gestern – am Sonntag waren wir mit unserer jüngeren Tochter spazieren und
blödelten herum – natürlich immer so, dass die Kleine nichts merkt. Wir waren
uns einig, dass keiner – vor allem nicht unsere Kinder – über unseren „Versuch
die Ehe zu retten“ was erfahren sollten, nicht bevor wir uns sicher sind, dass
es auch tatsächlich klappt.

Liebe Susanna!

Herzlichen Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst. Jedes Mal, wenn ich
eine Mail von dir bekomme, geht es mir gut. Meine Zuversicht wächst und vor
allem: ich fühle mich verstanden und „gut aufgehoben“.

Ich bin dir für deine Hilfe sehr dankbar!

N.

Bei mir gings flott

11. August 2010 Kommentare ausgeschaltet

Hallo an alle,

muss mich mal melden, denn das kann nicht sein, dass ihr denkt, alles dauert so lange bei susanna! Bei mir ging das super flott! Meine Freundin war innerhalb von 8 Wochen wieder bei mir. Nee, das war kein Zufall, denn sie hatte angeblich keine Gefühle mehr für mich. Das hätte sie niemals alleine wieder hingekriegt, was zu empfinden für mich. Susanna hat tiefe Blockaden bei ihr gefunden und auch erfolgreich gelöst. Alles, was meine Freundin mir später sagen konnte, war, dass sie absolut geblockt war, k. A.,  sie wusste einfach nichts mehr, nicht mehr wer sie selber war, noch was sie wollte. Blackout. Sie hat erzählt, dass sie dann teilweise – in der Zeit der Trennung von mir – so warme Ströme durch ihren Körper hat fließen spüren. Sie kannte das nicht, sagt sie.

Ganz komisch, sie meinte, es gab eine unheimlich starke unsichtbare Kraft in ihr, die sie zu mir trieb. Sie hat eine Weile Widerstand ausgeübt, wollte sich dem nicht beugen, aber diese Kraft war stärker und ihre Liebe ist zurückgekehrt. Sie hat gespürt, dass diese Wärme in ihr mit mir zu tun hat und dass wir zusammengehören.  Ich habe ihr niemals von Susanna erzählt, werde   das auch nicht tun, aber sie würde sofort wissen, wieso das alles in ihr passiert ist.

Susanna hat das geschafft, was meine Freundin alleine sicher nicht geschafft hätte, denn sie wahnsinnig stur. Selbst wenn sie Gefühle für mich gespürt hätte, sie hätte diese verdrängt und das auch gekonnt. Mit Susannas Hilfe konnte sie diese nicht verdrängen und sie ist auch selber sehr froh darum. Sie sagt, sie wüsste nicht, wie sie wieder zu mir gefunden hätte, aber es wäre das Beste, was irh passieren konnte.

Danke Susanna und nur Mut euch allen! Es kann wahnsinnig schnell gehen!

Euer Martin